Beachvolleyball: DM in Timmendorf Mersmann/Tillmann ohne Umschweife ins Viertelfinale

Münster -

Der Auftakt ist geglückt, jetzt geht es im K.o.-System um die Medaillen. Bei den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand hat das Beachvolleyball-Duo Teresa Mersmann/Cinja Tillmann seine Edelmetall-Ansprüche mit zwei souveränen Siegen untermauert.

Von Henner Henning
Konzentrierte Leistung: Teresa Mersmann (r.) und Cinja Tillmann stehen nach zwei souveränen Siegen im DM-Viertelfinale. 
Konzentrierte Leistung: Teresa Mersmann (r.) und Cinja Tillmann stehen nach zwei souveränen Siegen im DM-Viertelfinale.  Foto: HOCH ZWEI

Das erste kleine Etappenziel auf dem Weg zu einer Medaille haben Teresa Mersmann und Cinja Tillmann bei den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand genommen. Durch zwei ungefährdete Zweisatz-Erfolge behauptete sich das an Position fünf gesetzte Beachvolleyball-Duo in der Gruppe D und qualifizierte sich direkt für das Viertelfinale.

Schon der Auftakt, der traditionell bei den meisten Teams in Timmendorf etwas kribbelig ist, war ein gelungener. Gegen Lena und Sarah Overländer gerieten die Münsteranerinnen nie in Gefahr, nach 29 Minuten war der Spuk beim 21:14, 21:11 vorbei. „Das Spiel hat sich nicht so deutlich angefühlt, wie das Ergebnis letztlich war. Wir waren schon aufgeregt“, sagte Mersmann.

Diese leichte Nervosität aber legten die 28-Jährige und ihre Partnerin in der zweiten Partie komplett ab und bewiesen gegen Leonie Körtzinger/Julia Sude die schon in der laufenden Saison nahezu durchgängig gezeigte Qualität. Zwei Mal zu 14 gewannen Mersmann/Tillmann die Sätze gegen das auf Position vier gelistete Duo, das sich durch die Verletzungen der jeweiligen Mitspielerin erst am Tag vor dem DM-Start zusammengefunden hatte. „Daher konnten wir die beiden auch gar nicht einordnen, individuell sind sie wirklich stark. Aber wir haben Vollgas gegeben und eine sehr gute Leistung gezeigt, an die wir im Viertelfinale anknüpfen wollen“, erklärte Mersmann.

Dann geht es gegen Melanie Gernert und Elena Kiesling – ein Team, gegen das die USC-Vertretung zuletzt in Zinnowitz im Halbfinale verloren hatte. Obacht ist also geboten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6015698?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686216%2F