Ski alpin Neureuther mit Podestchancen in Wengen

Wengen (dpa) - Felix Neureuther ist beim Slalom in Wengen auf Podestkurs. Der 31 Jahre alte Skirennfahrer fuhr am Sonntag auf Rang drei des Zwischenklassements und geht mit 0,35 Sekunden Rückstand auf Henrik Kristoffersen in das Finale.

Von dpa
Felix Neureuther hat den ersten Lauf beim Slalom in Wengen als Dritter beendet. Foto. Jean-Christophe Bott
Felix Neureuther hat den ersten Lauf beim Slalom in Wengen als Dritter beendet. Foto. Jean-Christophe Bott Foto: Jean-Christophe Bott

Der Norweger führt vor Giuliano Razzoli aus Italien. «Ich habe das nötige Risiko genommen. Bei dem Hang darf man sich keinen Fehler erlauben. Es wird sicher ein brutal enges Rennen von den Zeitabständen», sagte Neureuther über den Wettkampf auf der ungewohnten Strecke.

Statt auf dem klassischen Slalom-Hang fuhren die Techniker über die letzten, viel flacheren Meter der Lauberhorn-Abfahrt. Der WM-Zweite Fritz Dopfer verpasste deswegen schon mit 1,81 Sekunden Rückstand als 34. die Qualifikation für den zweiten Durchgang. Das war ihm zuletzt vor fünf Jahren passiert. «Das wurmt mich ziemlich, dass ich da nicht gut gefahren bin», sagte Dopfer verärgert. Auch Linus Strasser kam auf Rang 40 nicht ins Finale.

Dominik Stehle, zuletzt guter 14. in Adelboden, qualifizierte sich auf Rang 25 für den zweiten Lauf und darf zum dritten Mal in Serie auf Weltcup-Punkte hoffen.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3742137?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F