Ski alpin Schweizer Skirennfahrer vom Verletzungspech geplagt

Zürich (dpa) - Den Schweizer Skirennfahrern bleibt das Verletzungspech treu. Wegen einer Knochenprellung am rechten Knie muss nun auch Olympiasieger Sandro Viletta die Saison vorzeitig beenden.

Von dpa
Ski alpin : Schweizer Skirennfahrer vom Verletzungspech geplagt
Foto: Mike Sturk

Das teilte der Schweizer Skiverband mit. Der 29-Jährige hatte sich die Verletzung Mitte Dezember im Training zugezogen. «Unter diesen Voraussetzungen ist eine Teilnahme in Wengen, Kitzbühel und Co. für mich unvorstellbar», sagte er mit Blick auf die kommenden Weltcups.

Viletta hatte bei Olympia 2014 in Sotschi Gold in der Super-Kombination geholt. Zuvor hatte bereits Abfahrts-Weltmeister Patrick Küng wegen ständiger Probleme mit der Patellasehne sein vorzeitiges Saisonende bekanntgegeben.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3732997?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F