Biathlon 13 deutsche Biathleten starten beim Weltcup in Ruhpolding

Ruhpolding (dpa) - Angeführt von Simon Schempp und Laura Dahlmeier starten insgesamt 13 Deutsche beim Biathlon-Heim-Weltcup in Ruhpolding.

Von dpa
Auch Simon Schempp ist in Ruhpolding wieder am Start.
Auch Simon Schempp ist in Ruhpolding wieder am Start. Foto: Friso Gentsch

Während das Aufgebot bei den Herren mit Schempp, Andreas Birnbacher, Daniel Böhm, Benedikt Doll, Erik Lesser und Arnd Peiffer unverändert bleibt, wurde bei den Damen zusätzlich zu den bisherigen sechs Starterinnen noch Luise Kummer nominiert. Sie wird voraussichtlich am Freitag im Sprint und bei einer Qualifikation am Samstag in der Verfolgung zum Einsatz kommen.

Franziska Preuß wird dann beim Massenstart am Sonntag an den Start gehen. Die Staffel-Weltmeisterin laboriert noch immer an einer muskulären Verhärtung im Lendenwirbelbereich, mit der sie schon in den letzten Weltcuptagen im Dezember Probleme hatte.

Die zweimalige Saisonsiegerin Dahlmeier ist nach überstandenem Infekt wieder fit. Sie hatte deshalb Ende Dezember die Team Challenge auf Schalke abgesagt. Neben ihr hoffen zudem Miriam Gössner, Maren Hammerschmidt, Franziska Hildebrand und Vanessa Hinz auf gute Ergebnisse.

Ruhpolding springt als Ausrichter für Oberhof ein. Die Austragung des vierten Saison-Weltcups in der thüringischen Wintersport-Hochburg musste wegen zu warmer Temperaturen und Schneemangels verlegt werden.

Das deutsche Aufgebot:

Damen: Laura Dahlmeier (Partenkirchen), Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld), Vanessa Hinz (Schliersee), Franziska Preuß (Haag), Maren Hammerschmidt (Winterberg), Miriam Gössner (Garmisch), Luise Kummer (Frankenhain)

Herren: Andreas Birnbacher (Schleching), Daniel Böhm (Buntenbock), Simon Schempp (Uhingen), Benedikt Doll (Breitnau), Erik Lesser (Frankenhain), Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld)

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3720440?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F