Qualifikation zur WM 2019 Aiman Abdallah moderiert deutsche Rugby-WM-Hoffnungsspiele

Berlin (dpa) - Aiman Abdallah, seit bald 20 Jahren Aushängeschild des ProSieben-Wissensmagazins «Galileo», moderiert im November für ProSieben Maxx das Rahmenprogramm von drei Spielen der deutschen Rugby-Nationalmannschaft in der WM-Hoffnungsrunde, teilte der Münchner Privatsender mit.

Von dpa
Aiman Abdallah wechselt für die Moderation von drei Spielen des deutschen Rugby-Teams das Ressort.
Aiman Abdallah wechselt für die Moderation von drei Spielen des deutschen Rugby-Teams das Ressort. Foto: Axel Heimken

Nach eigenen Angaben hat der 53 Jahre alte Abdallah selbst 15 Jahre Rugby gespielt und ist dem Sport sehr verbunden. Er war in der U-21-Nationalmannschaft aktiv und spielte für den Berliner SV sowie den Berliner Rugby Club, mit dem er 1989 deutscher Vizemeister wurde. Rugby-Kolumnist Jan Lüdeke soll die Spiele gegen Hongkong, Kanada und Kenia am 11., 17. und 23. November kommentieren.

In dem kleinen Turnier im französischen Marseille geht es um den letzten noch offenen Platz in der Gruppe B bei der WM 2019 in Japan. Deutschland liegt hinter Hongkong (21), Kanada (23) und Kenia (28) auf Rang 29 der Weltrangliste. Aus dem Quartett haben bisher nur die Kanadier am Rugby World Cup teilgenommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6169521?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F