Eishockey-Profiliga NHL: Draisaitl verliert erneut - Kühnhackl und Rieder siegen

Vancouver (dpa) – Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen NHL die dritte Niederlage nacheinander kassiert. Im kanadischen Duell gegen die Vancouver Canucks mussten sich die Oilers mit 1:2 (1:0, 0:1, 0:1) geschlagen.

Von dpa
Konnte mit seinen Los Angeles Kings einen wichtigen Sieg in der NHL verbuchen: Tobias Rieder.
Konnte mit seinen Los Angeles Kings einen wichtigen Sieg in der NHL verbuchen: Tobias Rieder. Foto: David Zalubowski

Oilers-Star Connor McDavid baute mit seinem 41. Saisontor seine Führung in der NHL-Scorerwertung weiter aus. Aktuell hat der 21-Jährige 103 Punkte auf seinem Konto und damit sechs Zähler mehr als der Zweitplatzierte Nikita Kutscherow von den Tampa Bay Lightning. Edmonton liegt mit aktuell 74 Punkten auf dem viertletzten Platz in der Western Conference.

Nationalmannschafts-Kollege Tom Kühnhackl und die Pittsburgh Penguins feierten im Kampf um die Playoff-Plätze einen Auswärtssieg. Der Stanley-Cup-Champion besiegte die New Jersey Devils 4:3 (1:1, 1:1, 1:1) nach Verlängerung. Den Siegtreffer erzielte Superstar Sidney Crosby nach 19 Sekunden in der Overtime. Mit 94 Punkten belegt der Titelverteidiger weiterhin den zweiten Platz in der Metropolitan Division. Nationaltorhüter Philipp Grubauer und die Washington Capitals (99 Punkte) sind nach der Niederlage der Devils für die Playoffs qualifiziert.

Tobias Rieder konnte mit den Los Angeles Kings ebenfalls einen wichtigen Sieg verbuchen. Rieder gewann mit den Kings gegen seinen Ex-Club Arizona Coyotes 4:2 (1:1, 1:1, 2:0). Mit drei Treffern war Jeff Carter (20./32./56.) der Matchwinner aufseiten der Gastgeber. Los Angeles belegt mit 93 Punkten den dritten Platz in der Pacific Division. Zwischen den Kings und einem Nicht-Playoff-Platz liegen jedoch nur drei Zähler.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5629191?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F