Olympiasieger geht in Führung
Van Avermaet neuer Spitzenreiter bei Tirreno-Adriatico

Pomarance (dpa) - Olympiasieger Greg van Avermaet aus Belgien ist neuer Spitzenreiter bei der Rad-Fernfahrt Tirreno-Adriatico.

Donnerstag, 09.03.2017, 16:51 Uhr aktualisiert: 09.03.2017, 16:54 Uhr
Greg van Avermaet ist neuer Spitzenreiter bei der Rad-Fernfahrt Tirreno-Adriatico. Foto: Eric Lalmand

Den Tagessieg nach 229 Kilometern im Ziel der 2. Etappe sicherte sich bei der hochklassig besetzten Generalprobe für den ersten Frühjahrs-Klassiker Mailand-Sanremo am 18. März der Brite Geraint Thomas. Sein Sky-Team hatte am Vortag durch einen spektakulären Sturz beim Teamzeitfahren viel Zeit verloren.

Zweiter am Donnerstag auf der Schlusssteigung hinter Thomas wurde der Niederländer Tom Dumoulin vor Weltmeister Peter Sagan vom deutschen Bora-hansgrohe-Team und van Avermaet. Nach Stürzen mussten Caleb Ewan und Jurgen van der Broeck das Rennen aufgeben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4692119?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686246%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker