Dressurreiten
Werth siegt bei letztem WM-Test mit Bella Rose

Cappeln (dpa) - Die Dressurreiterin Isabell Werth hat den letzten WM-Test mit ihrer Stute Bella Rose gewonnen. Die erfolgreichste Reiterin der Welt setzte sich beim internationalen Turnier im niedersächsischen Capppeln in zwei Prüfungen durch.

Sonntag, 12.08.2018, 15:17 Uhr aktualisiert: 12.08.2018, 15:20 Uhr
Dressurreiterin Isabell Werth reitet mit Bella Rose im Dressurviereck. Foto: Uwe Anspach

Werth möchte bei der WM im September in den USA mit der lange verletzten Stute reiten. Neben Bella Rose, die nach mehr als dreieinhalb Jahren Pause erst seit zwei Monaten wieder im Sport eingesetzt wird, hat Werth noch die Pferde Weihegold und Emilio zur Auswahl. «Natürlich liegt die Entscheidung beim Dressurausschuss, aber ich habe meine Wahl getroffen», sagte Werth in einer Mitteilung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5970174?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686252%2F
Auf den Hund kommen
Die App aus Münster, die Hunderassen erkennt, ist nicht nur in Deutschland erfolgreich. Die Start-up-Gründer haben die Anwendung deshalb schon in zahlreiche Sprachen übersetzen lassen – mal professionell, mal von begeisterten App-Nutzern.
Nachrichten-Ticker