Handball-Champions-League
Bietigheim verliert zweites Spiel

Érd (dpa) - Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben in der Champions-League-Gruppenphase auch das Rückspiel gegen den FTC Budapest verloren. In Érd gab es gegen das Topteam aus Ungarn ein umkämpftes 30:33 (13:17). Der Bundesliga-Tabellenführer scheiterte vor allem an der starken Blanka Biro im Tor der Gastgeber.

Sonntag, 04.11.2018, 16:14 Uhr aktualisiert: 04.11.2018, 16:18 Uhr
Martin Albertsen hat mit den Handballerinnen der SG BBM Bietigheim auch das Rückspiel gegen den FTC Budapest verloren. Foto: Hendrik Schmidt

Für das Team von Trainer Martin Albertsen war es nach dem 25:28 im ersten Duell vor zwei Wochen die wettbewerbsübergreifend erst zweite Niederlage der Saison. In Gruppe D der Champions League hat der Club nach vier Spieltagen nun weiterhin drei Punkte. Zur Qualifikation für die Hauptrunde reicht aber Rang drei in der Vierergruppe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6165925?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686234%2F
Nichts verlernt: H-Blockx heben den Domplatz aus den Angeln
Stadtfest "Münster Mittendrin": Nichts verlernt: H-Blockx heben den Domplatz aus den Angeln
Nachrichten-Ticker