Handball HC Leipzig zieht ins Viertelfinale des Europapokals ein

Antalya (dpa) - Die Frauen des Handball-Bundesligisten HC Leipzig haben sich für das Viertelfinale des EHF-Cups qualifiziert. Das Team von Trainer Norman Rentsch gewann das Achtelfinalrückspiel im Europapokal beim türkischen Verein Muratpasa Belediyesi SK mit 26:25 (12:15).

Von dpa
Die Spielerinnen des HC Leipzigs durften auch im Europapokal beim türkischen Verein Muratpasa Belediyesi feiern.
Die Spielerinnen des HC Leipzigs durften auch im Europapokal beim türkischen Verein Muratpasa Belediyesi feiern. Foto: Hendrik Schmidt

Im Hinspiel hatten sich die Leipzigerinnen vor einer Woche mit 33:26 durchgesetzt. Beste HCL-Werferin war Nationalspielerin Saskia Lang mit sechs Treffern.

Bis zur 23. Minute und dem Stand von 9:9 war es eine ausgeglichene Partie, in der die Gäste nie in Führung gingen. Durch zu viele Ungenauigkeiten im Angriff und zwei Siebenmeter-Entscheidungen gegen Leipzig geriet der Bundesligist bis zur Pause mit drei Toren ins Hintertreffen.

Einen 12:17-Rückstand drehte Leipzig dank der starken Torhüterin Katja Kramarczyk und mehreren Treffern von Anne Hubinger in die erstmalige Führung (21:20). In der spannenden Schlussphase behielt der HCL die Nerven, hätte sich aber aufgrund des Sieben-Tore-Polsters aus dem Hinspiel auch eine knappe Niederlage leisten können.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3741270?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686234%2F