Fußball: Westfalenliga
SCP II siegt 1:0 und plant die Zukunft

Münster -

Das lässt sich doch schon einmal richtig gut an. Nur kurz nach der Bekanntgabe des Wechsels von Joel Grodowski zum SC Preußen Münster II hatte der Oberliga-Aufsteiger weitere gute Nachrichten zu verkünden. Sieben Spieler aus dem aktuellen Kader gaben Trainer Sören Weinfurtner ihre Zusage. Und das letzte Spiel gewann das Team auch.

Freitag, 24.05.2019, 16:26 Uhr aktualisiert: 26.05.2019, 13:18 Uhr
Marco Dedovic soll auch in der Oberliga den Kasten der Preußen-Reserve sauber halten. Foto: fotoideen.com

Auch bei der U-23-Auswahl des SC Preußen Münster, Aufsteiger in die Oberliga, kommen die Planungen für die neue Saison auf Touren. Vom Oberligisten Hammer Spielvereinigung wechselt Joel Grodowski zum SCP. Der 21 Jahre alte Angreifer kommt in der laufenden Saison auf elf Tore und sieben Vorlagen. Grodowski spielte in der Jugend für den PSV Bork, VfB Waltrop, aber auch für Schalke 04 und RW Ahlen. Im ersten Seniorenjahr versuchte er sich bei Bradfort City in der League One, der dritten Liga in England, kam da aber nur zu einem Einsatz. Der vorläufige Plan beim SCP ist, dass Grodowski Spielpraxis in der Oberliga sammelt und beim Drittliga-Aufgebot mittrainiert.

Neben dem neuen Mann kann Trainer Sören Weinfurtner auf bewährte Kräfte bauen: Die Torhüter Marco Dedovic und Lukas Schell sowie die Feldspieler Sören Wald, Jonas Ströker, Ousman Touray, Eduard Wegmann und Kürsat Özmen aus der Aufstiegsmannschaft bleiben an Bord. „Das ist der nächste große Schritt bei unserer Kaderzusammenstellung“, freut sich Cheftrainer Sören Weinfurtner.

Standesgemäß beendete der Meister am Freitagabend die Saison. Im vorgezogenen Spiel bezwangen die Preußen den Tabellensiebten Clarholz mit 1:0. Das Tor des Abends erzielte Fabian Kerelay in der 61. Minute. Eine zweite Großchance des Stürmers klärte Clarholz auf der Linie. Auf der Gegenseite bewahrte Lukas Schnell die Preußen mit fabelhafter Rettungstat vor dem Ausgleich. „Es war schön, wir haben das Spiel genossen und gehen mit einem tollen Gefühl aus der Saison“, sagte Weinfurtner.

SCP: Schnell – Lackmann (64. Mause), Woitaschek, Klauke, Deiters – Knüver, Ströker – Hölscher, Wald (58. Wegmann), Touray (58. Özmen) – Kerelay

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6637009?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686215%2F
TSV 1860 München - Preußen Münster
Liveticker: TSV 1860 München - Preußen Münster
Nachrichten-Ticker