Fußball
Die Steinfurter U 13 ist dabei

Kreis Steinfurt -

Die U-13-Juniorinnen der Kreisauswahl Steinfurt wurde in Oelde in einer hochklassig besetzten Gruppe mit dem Titelverteidiger Münster, Beckum, Lübbecke und Tecklenburg ungeschlagen Gruppenerster und qualifizierte sich damit für die Endrunde der Westfalenmeisterschaft.

Dienstag, 11.06.2019, 14:34 Uhr
Für die Steinfurter Auswahl im Einsatz waren: Katharina Blanke (SF Gellendorf), Lea Berning (SpVgg Langenhorst/Welbergen), Alina Pinkawa, Lina Laschke (beide FSV Ochtrup), Sofie Tecklenborg (Borussia Emsdetten), Carla Rothe (JSG Borghorst/Wilmsberg), Hannah Dalming (SV Burgsteinfurt), Jana Fischer, Kristina Evsin, Amy Stallmann (alle SF Gellendorf), Jule Pollmann (JSG Amisia/GW Rheine), Ancharlotte Hampel (Borussia Emsdetten), Annabell Holtmann, Emma Möhring (beide SpVgg Langenhorst/Welbergen). Foto: ff

Eine erfolgreiche Qualifikation zur Endrunde um die Westfälischen Meisterschaften spielte die U-13-Juniorinnen Kreisauswahl in Oelde. In einer hochklassig besetzten Gruppe mit dem Titelverteidiger aus Münster, dem Gastgeber aus Beckum, dem Kreis Lübbecke und dem Nachbarkreis aus Tecklenburg setzte sich die Steinfurter Auswahl ungeschlagen als Gruppenerster durch.

Zum Auftakt musste die von Miriam Elling, Judith Finke und Johannes Müller trainierte Elf gegen den Gastgeber aus Beckum antreten. Von Beginn an nahmen die Steinfurter Mädels das Heft in die Hand und gewannen folgerichtig durch zwei Tore von Ancharlotte Hampel mit 2:0.

Im zweiten Spiel ging es gegen den Nachbarkreis Tecklenburg. Nach einer hervorragenden Einzelleistung von Alina Pinkawa war es Kristina Evsin, die die Steinfurter Elf in Führung brachte ehe Jule Pollman mit einem sehenswerten Distanzschuss und Lina Laschke das Ergebnis auf 3:0 ausbauen konnten. Das 3:1 der Tecklenburger war nur noch Ergebniskosmetik. Mit einem Sieg im dritten Spiel gegen den Kreis Lübbecke konnten die Steinfurter Mädels die Qualifikation bereits perfekt machen.

Nach vielen guten Torchancen, war es Jule Pollmann die kurz vor Spielende den entscheidenden Treffer zum 1:0 markierte.

So ging es im letzten Spiel gegen den Titelverteidiger aus Münster nur noch um den Gruppensieg. 3:1 hieß es am Ende nach Toren von Annabell Holtmann, Ancharlotte Hampel und Amy Stallmann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6682330?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Radfahrer besprüht Autofahrer mit Pfefferspray
Vorfall auf der Bismarckallee: Radfahrer besprüht Autofahrer mit Pfefferspray
Nachrichten-Ticker