Tischtennis: Oberliga West
TB Burgsteinfurt: Oberligaerhalt wahrscheinlich

Ende gut, alles gut. Darauf könnte es auch für die Tischtennisspieler des TB Burgsteinfurt hinauslaufen. Aktuell scheint es nämlich so, als sollten die Stemmerter auch ohne die Teilnahme an einer Relegationsrunde die Oberliga halten. Aber in Stein gemeißelt ist noch nichts.

Montag, 15.04.2019, 14:58 Uhr
Sascha Beuing (l.9 ist guter Dinge, dass der TB Burgsteinfurt „kampflos“ in der Oberliga bleibt. Foto: Thomas Strack

Die Anzeichen verdichten sich, dass der TB Burgsteinfurt auch in der nächsten Saison in der Tischtennis-Oberliga antritt. Eigentlich sollten die Stemmerter als Drittletzter der Oberliga Anfang Mai in eigener Halle die Relegationsrunde gegen die Vizemeister der drei NRW-Liga-Staffeln austragen, aber dazu scheint es nicht zu kommen. Der TTC Post Hiltrop und Borussia Düsseldorf II verzichten auf eine Teilnahme. Bliebe nur noch der TTC Blau-Weiß Brühl-Vochem übrig. Doch die Rheinländer könnten als Zweiter der Staffel 3 direkt in die Oberliga klettern, da die TTG Niederkassel als Meister wohl nicht aufsteigen möchte. „Das ist noch nicht bestätigt, wird in Expertenkreisen aber so schon besprochen. Wenn Brühl-Vochem dann hoch ginge, wäre die Relegationsrunde hinfällig und wir weiter in der Oberliga“, erklärt Burgsteinfurts Sascha Beuing. Da aber noch Teams aus den höheren Ligen aufgrund von freiwilligen Rückzügen in die Oberliga West eingruppiert werden können, ist noch nichts in Stein gemeißelt. Oder wie es Beuing formuliert: „Bei uns beim Tischtennis ist es manchmal komplizierter als beim Rechtsanwalt.“ -mab-

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6545674?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker