NRW-Liga: Doppelspieltag für Arminia Ochtrup Mit Chung in Bestbesetzung

Ochtrup -

Doppelspieltag für die Tischtennisherren von Arminia Ochtrup: In Bestbesetzung erwarten die Ochtruper am Sonntag zuerst im Topspiel den Spitzenreiter Borussia Düsseldorf II, anschließend um 15.30 Uhr Mettmann-Sport.

Von Günter Saborowski
Wai-Lung Chung ist am Sonntag bei beiden Spielen dabei.
Wai-Lung Chung ist am Sonntag bei beiden Spielen dabei. Foto: tps

Den Tischtennisherren von Arminia Ochtrup steht ein langer Sonntag bevor. Die Mannschaft um Teamsprecher Christopher Ligocki muss zwei Spiele absolvieren und wird den ganzen Tag in der Halle verbringen. Um 11 Uhr kommt die Zweite von Borussia Düsseldorf, anschließend heißt der Gegner Mettmann Sport.

Das interessantere der beide Duelle dürfte die Partie gegen die Jungs aus der Landeshauptstadt werden; immerhin ist es die Begegnung Erster gegen Zweiter. Mit 11:1 Punkten stehen die Ochtruper nur einen Zähler schlechter da – das wird ein Spiel auf Augenhöhe.

„Wir treten in Bestbesetzung an. Das sind gute Voraussetzungen“, prophezeit Teamsprecher Christopher Ligocki, dass Wai-Lung Chung an zwei spielt, auch gegen Mettmann. „Unser Fokus liegt natürlich in erster Linie auf der Partie gegen Düsseldorf. Das ist das Topspiel, aber wir sollten auch gegen Mettmann gewinnen“, sagt Ligocki. Vorausgesetzt, die Kraft reicht. In dieser Hinsicht hat der Armine ein wenig Bedenken. Immerhin wird die Begegnung gegen Borussia II kein Spaziergang von zwei Stunden sein.

Gegen Mettmann, Neunter der Rangliste mit 5:7 Punkten, könnte der SC Arminia im zweiten Spiel also schon als Tabellenführer antreten. Ob das dem Gegner Respekt einflößt, ist fraglich. „Mettmann hat einen Top-Einser, aber danach fällt die Mannschaft leistungsmäßig ein wenig ab“, scheinen die Chancen auf einen Spieltag mit vier Punkten nicht schlecht zu stehen.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6175495?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F