TuS-Reserve schlägt Warendorf II mit 4:1 Vier Treffer nach demselben Muster

Altenberge -

Drei Tore von Marcel Exner, eines von Dominik Wartenberg – und schon musste der nächste Gegner des TuS Altenberge II ohne Punkte im Gepäck den Sportpark verlassen.

Von Günter Saborowski
Marcel Exner (l.) erzielte gegen Warendorf II drei Tore, hätte aber noch mehr schießen können – so sein Trainer.
Marcel Exner (l.) erzielte gegen Warendorf II drei Tore, hätte aber noch mehr schießen können – so sein Trainer. Foto: Thomas Strack

Drei Spiele, drei Siege – die Reserve des TuS Altenberge ist weiterhin Spitzenreiter der Kreisliga A 2 Münster. Und will dort auch bleiben, denn nach Ansicht von Trainer Klas Tranow hatte seine Mannschaft beim 4:1 (2:0)-Sieg gegen die SU Warendorf II nach der 4:0-Führung mit „Blick auf Donnerstag das Fußballspielen eingestellt und sich ausgeruht.“ Wahrscheinlich um auch diese Partie gegen Schapdetten für sich zu entscheiden.

Dominik Wartenberg erzielte in Durchgang eins nach einer Ecke von Julius Höltje per Kopf die frühe Führung (5.), die Marcel Exner, ebenfalls per Kopf, ausbaute. Diesmal war Florian Schocke der Flankengeber. Torchancen für die Gäste? Laut Tranow nur eine einzige, die aber ohne Effekt blieb.

Nach dem Seitenwechsel erzielte Exner seinen zweiten Treffer, erneut per Kopf. Schocke hatte sich über außen durchgesetzt, maßgerecht hereingegeben – und Exner traf (46.). Ebenso in der 57. Minute, diesmal zwar nach demselben Muster, aber mit dem Fuß. „Den hat er volley genommen“, berichtete Tranow, nach dessen Meinung seine Spieler durchaus ein paar Tore mehr hätten erzielen können. Einziger Schönheitsfehler war das 1:4 durch Wenning nach einem Ballverlust bei eigenem Einwurf.

TuS II: Winter - Elbert, Wiechert, Gausling, Hammer (65. Weber) - Höltje (70. Bröker), Drees - Wartenberg, Exner (59. Adler), Kerelaj - Schocke. Tore: 1:0 Wartenberg (5.), 2:0, 3:0, 4:0 Exner (24., 46, 57.), 1:4 Wenning.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6038392?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F