Tischtennis: Die NRW-Liga
TB Burgsteinfurt fertigt Lüdinghausen ab

Burgsteinfurt -

In einen Rausch spielten sich die Burgsteinfurter Tischtennisherren. Mit 9:0 fertigten sie am Samstagabend Union Lüdinghausen ab – eben jenes Team, gegen das die Stemmerter in der Hinrunde ihre bislang einzige Saisonniederlage kassiert hatten.

Montag, 29.01.2018, 15:26 Uhr aktualisiert: 29.01.2018, 15:30 Uhr
Burgsteinfurts Hendrik Arning setzte den Schlusspunkt, als er Andreas Langehaneberg mit 3:2 besiegte. Foto: Thomas Strack

„Es lief einfach alles bei uns. Hinzu kamen der Heimvorteil und die für den Gegner ungewohnten neuen Bälle. Nicht zu vergessen, dass bei Lüdinghausen mit Benjamin Jüdt die etatmäßige Nummer zwei fehlte“, listete TB-Teamsprecher Tim Beuing die Gründe für den Kantersieg auf.

Die drei Doppel, in denen nur zwei Sätze abgegeben wurde, stellten die Weichen auf Sieg. Dennis Schneuing ließ Julian Ruprecht keine Chance (3:0), während am Nebentisch Yorrick Michaelis nach 0:2-Rückstand noch gegen Armin Wlosik siegte. Das zog der Union endgültig den Zahn. Klaas Lüken und Christoph Heckmann bauten mit zwei 3:0-Erfolgen den Vorsprung auf 7:0 aus. Tim Beuing mit einem Fünfsatzerfolg gegen Stefan Ruprecht und Hendrik Arning mit einem 13:11 im Entscheidungssatz gegen An­dreas Langehanenberg machten den Sack zu.

„So ein Ergebnis gibt uns natürlich viel Selbstvertrauen für das Auswärtsspiel am Sonntag in Fröndenberg“, erklärte Tim Beuing.

So ein Ergebnis gibt uns natürlich viel Selbstvertrauen für das Auswärtsspiel am Sonntag in Fröndenberg.

Tim Beuing
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5467577?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Fußball: 3. Liga: Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Nachrichten-Ticker