Fußball: Bezirksliga 12 „Geldgierig“ will der SV Wilmsberg nicht auf sich sitzen lassen

Borghorst -

Da waren es schon zwölf, und der SV Wilmsberg hat an das Thema Meisterschaft einen kleinen Haken gesetzt. „Unser Ziel muss es nun sein, die nächsten beiden Spiele zu gewinnen. Wir wollen ja nicht, dass Altenberge bei uns die Meisterschaft feiert“, lässt Trainer Christof Brüggemann klare Worte folgen auf die beiden mauen Spiele und Ergebnisse gegen Hauenhorst und Blau-Weiß Aasee. Am Sonntag sind die Piggen beim SC Altenrheine gefordert.

Von Günter Saborowski
Thomas Grabowski im Angriff wäre eine Möglichkeit als Ersatz für Alex Hesener.
Thomas Grabowski im Angriff wäre eine Möglichkeit als Ersatz für Alex Hesener. Foto: Vera Szybalski

Schlechter Tag gegen Rheine, Hauenhorst stark in der Verteidigung – und dann sei es wohl die Enttäuschung darüber gewesen, dass man fünf Punkte auf Altenberge in Rückstand geraten war, die letztlich auch zur Niederlage gegen Aasee führte.

Aber jetzt wollen es Ochse und Co. besser machen. „Die letzten Spiele haben wir ja ganz nette Gegner, und es geht ja um nichts mehr für uns“, spielt Brüggemann auf die Begegnungen nach Altenberge an. Das Thema Aufstieg dürfte innerlich ad acta gelegt worden sein.

Am Kanal jedoch, da wollen die Piggen zeigen, dass sie es noch können. Zumal die Altenrheiner und ihr Trainer sich nicht gerade freundlich in Wilmsberg verhalten haben. Die Punkte hat der SVW trotz harter Gegenwehr des SCA mit einem 2:1 am Ort behalten, aber Trainer Daniel Apkes Aussage, in Wilmsberg spielten nur geldgierige Geier wolle man auf dem Platz noch beantworten.

Und das beinahe in Bestbesetzung, denn außer dem privat verhinderten Alex Hesener hat Brüggemann alle Mann an Bord. Taktisch könnte eine Variante in 3-5-2 gespielt werden, mit Thomas Grabowski und Jannick Hagedorn vorne. Festlegen wollte sich der Trainer aber noch nicht.

► Anstoß: 15 Uhr, Sportplatz am Kanal in Altenrheine

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4795384?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F