Fußball in der Kreisliga A Steinfurt Auge in Auge im Abstiegskampf

Burgsteinfurt -

Mit dem SV Burgsteinfurt II und dem 1. FC Nordwalde II treffen am Sonntag zwei Mannschaften aufeinander, die sich noch intensiv mit dem Thema „Nichtabstieg“ auseinander setzen müssen. Meik Reichstein, Trainer der Hausherren, spricht vom „ersten von fünf Endspielen“.

Von Marc Brenzel
Justus Schröer (r.) verteidigt am Sonntag.
Justus Schröer (r.) verteidigt am Sonntag. Foto: Alex Piccin

Der Abstiegskampf in der Kreisliga A spitzt sich immer mehr zu. Mitten drin statt nur dabei sind die Zweitvertretungen aus Burgsteinfurt und Nordwalde, die sich am Sonntag Auge in Auge gegenüberstehen.

Tobias Rawert, Stütze in der Hintermannschaft der SVB-Reserve, steht aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung. Seine Rolle nimmt Kapitän Justus Schröer ein. Bei den Gästen fehlt Verteidiger Simon Markfort (Gelbsperre).

„Wir haben jetzt noch fünf Partien, bei denen es sich aus meiner Sicht um fünf Endspiele handelt – drei davon sind gegen direkte Konkurrenten. Es gilt, alle Energie darein zu stecken“, sagt Burgsteinfurts Coach Maik Reinstein. „Meine Jungs müssen sich der Bedeutung der Partie bewusst sein und den entsprechenden Einsatz zeigen. Das ist einfach die Grundvoraussetzung, der Rest kommt dann von alleine“, fordert FCN-Trainer Bernd Hahn Leidenschaft und Engagement.

► Anstoß: Sonntag, 12.45 Uhr, VR-Bank-Stadion II, Steinfurt.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4780809?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F