Fußball: Kreisliga A Westfalia Leer spielt Überzahl konsequent aus

Horstmar-Leer -

Die spielentscheidende Szene ereignete sich kurz vor der Pause. Das bis dahin ausgeglichene Spiel lief nach einer Schiedsrichterentscheidung eindeutig in Richtung des SV Westfalia Leer. Dieser gewann gegen Nordwaldes Reserve schließlich mit 4:1.

Von Jan Gudorf
Pascal Iger (l., hier gegen Jens Hecker) erzielte kurz vor der Pause mit einem Kopfball in den Winkel das 2:0.
Pascal Iger (l., hier gegen Jens Hecker) erzielte kurz vor der Pause mit einem Kopfball in den Winkel das 2:0. Foto: Jan Gudorf

4:1 endete das Hinspiel zwischen der Reserve des 1. FC Nordwalde und Westfalia Leer. 4:1 (2:0) hieß es auch nach der Rückrundenpartie – diesmal allerdings für die Westfalia, die damit wichtige Punkte im Abstiegskampf sammelte.

Die entscheidende Szene in einer bis dahin weitgehend ausgeglichenen und ereignisarmen Partie ereignete sich in der 40. Minute. Leers Kevin Thiele wurde steilgeschickt – befand sich dabei aber in stark abseitsverdächtiger Position – und scheiterte an FCN-Keeper Timo Wobbe. Kurz darauf hinderte Florian Kröger Jannik Arning in Augen des Schiedsrichters regelwidrig am Nachschuss. Die Konsequenz: Platzverweis für den Innenverteidiger und Elfmeter. Diesen verwandelte Lennard Raus zur Westfalia-Führung.

Die Gastgeber nutzten die Schockstarre der Nordwalder und legten noch vor der Pause nach: Pascal Iger traf nach einer Flanke von Timo Hüsing per Kopf.

Doch das Spiel war damit noch nicht entschieden, denn der Mannschaft von Bernd Hahn gelang es, in der Pause neuen Mut zu schöpfen. So präsentierte sich der Gast zu Beginn der zweiten Halbzeit mit zehn Mann mehr als gleichwertig. Dies spiegelte sich nach Steffen Brauns Anschlusstreffer (62.) auch im Ergebnis wider.

Doch das Tor wirkte wie eine Initialzündung für die Westfalia, die nun begann, ihre numerische Überlegenheit auszuspielen. So war nach 70 Minuten der alte Abstand wiederhergestellt: Hüsing brachte den Ball aus spitzem Winkel aufs Tor, Nordwaldes Jens Ruck konnte auf der Linie nicht mehr klären. Leer fand nun Gefallen am Kontern und tat dies in Minute 75 erfolgreich: Nach Vorlage von Timo Selker traf Arning aus halbrechter Position zum 4:1-Endstand.

SVW : Denkler – D. Thiemann, Schulte, Westerink, Feldkamp – Iger (76. Hölscher), Raus, Wewers (70. Selker), Hüsing – Thiele (70. Meis), Arning.

FCN II : Wobbe – Brüggemann (76. Bürger), Kröger, Hinkelammert, Wermers – Hecker, E. Schäfer – Gerlach (67. Ruck), M. Schäfer, Schemmann – Braun.

Tore : 1:0 Raus (42., FE), 2:0 Iger (45.+2), 2:1 Braun (62.), 3:1 Hüsing (70.), 4:1 Arning (75.).

Bes. Vorkommnis : Rote Karte für Kröger (FCN, 39.) wegen einer Notbremse.

"

Der Gegentreffer war unser Hallo-Wach-Effekt.

SVW-Trainer Thomas Overesch

"
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4698750?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F