Handball: Verbandsliga A-Jugend: Vorw. Wettringen - TB Burgsteinfurt Die Meisterschaft ist zum Greifen nahe

Burgsteinfurt -

Die weibliche A-Jugend des TB Burgsteinfurt hat das Nachbarschaftsderby bei Vorwärts Wettringen mit 21:19 (11:9) gewonnen und könnte am kommenden Spieltag (Sonntag, 16.30 Uhr) im Heimspiel gegen Ligaschlusslicht TuS Wehe bei einem Sieg bereits die Meisterschaft in der Verbandsliga feiern.

Von Günter Saborowski

Die weibliche A-Jugend des TB Burgsteinfurt hat das Nachbarschaftsderby bei Vorwärts Wettringen mit 21:19 (11:9) gewonnen und könnte am kommenden Spieltag (Sonntag, 16.30 Uhr) im Heimspiel gegen Ligaschlusslicht TuS Wehe bei einem Sieg bereits die Meisterschaft in der Verbandsliga feiern. Bei vier Punkten Vorsprung auf Ahlen und dem besseren direkten Vergleich gegen diesen Gegner wäre die Mannschaft von Trainer Ansgar nicht mehr einholbar.

Der Start in Wettringen verlief für die Stemmerter Mädchen holprig. Nach 0:4 (8. Minute) und 2:8 (17.) kam der Turnerbund schleppend ins Spiel und holte erst zum Schluss der ersten 30 Minuten bis auf 9:11 auf. „Wir hatten zunächst Pech mit einigen Pfostentreffern, außerdem war die Wettringer Torfrau auch gut. Danach hatten wir eine Phase, da lief es besser“, erklärte Trainer Ansgar Cordes.

Nach dem Seitenwechsel blieb die Partie lange ausgeglichen. Die Führung wechselte hin und her, mal lagen beide Teams aber auch gleichauf. 17:17 hieß es noch in der 49. Minute, und erst 60 Sekunden vor der Schlusssirene machte der Turnerbund den Sieg perfekt.

„Insgesamt war es eine gute Mannschaftsleistung in einer vollen Halle, in der die Stimmung recht aufgeheizt war. Lea Peters war beim Siebenmeter sehr sicher und hat alle vier verwandelt“, bilanzierte Cordes die Begegnung, in der Alina Fischer die beiden letzten TB-Tore zu Erfolg erzielt.

Tore: Paula Cordes (7/3), Peters (5/4), Javernik (4), Fischer 83), Vehoff, Ahaus (je 1).

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4685209?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F