Kreisliga A Steinfurt: Overesch neuer Trainer bei Westfalia Leer Beim Thomas bleibt sich die Westfalia treu

Horstmar-Leer/Ochtrup -

Thomas Overesch wird neuer Trainer beim Fußball-A-Ligisten Westfalia Leer und ist damit der vierte Thomas in einer langen Namenskette beim SV Westfalia. Nach Thomas Dauwe, Thomas Bunnefeld und aktuell Thomas Höing, der den Verein in Richtung Germania Hauenhorst verlässt, schwingt ab Juli 2016 ein weiterer Thomas den Trainerstab in Leer.

Von Günter Saborowski
Thomas Overesch wird neuer Trainer bei Westfalia Leer und wird damit der Nachfolger des nach Hauenhorst wechselnden Thomas Höing.
Thomas Overesch wird neuer Trainer bei Westfalia Leer und wird damit der Nachfolger des nach Hauenhorst wechselnden Thomas Höing. Foto: Strack

„Wir haben einen Mann mit Erfahrung im Kreis gesucht und wussten, dass Overesch frei war. Außerdem ist er ein Arbeitskollege eines unserer Vorstandsmitglieder (Stefan Over). Er hat das passende Alter und hat seine Zusage unabhängig von der Liga gegeben“, erläuterte Walter Raus, Sportlicher Leiter der Westfalia, den Werdegang der Trainerverpflichtung.

Overesch spielte als Seniorenfußballer beim SV Burgsteinfurt, bevor er zum SV Mesum in die Landesliga wechselte, danach war er als spielender Co-Trainer beim TuS Altenberge in der Bezirksliga tätig. Es folgten drei Jahre als Cheftrainer bei Arminia Ochtrup in der Kreisliga, dann die Pause wegen des eigenen Nachwuchses.

„Wir können uns auch eine langfristige Zusammenarbeit mit ihm vorstellen“, deutet Walter Raus an, dass man nach dem einjährigen Intermezzo von Thomas Höing einen Coach gesucht hat, der sich länger an Leer binden würde. Hinsichtlich der Zusammensetzung des Kaders konnte Raus noch keine konkreten Aussagen machen, nur so viel: „Die Gespräche laufen, und wir haben noch keine Absagen bekommen. Die Spieler wollten erst abwarten, wer der neue Trainer sein wird.“

► Die Termine der Vorbereitungsspiele im Überblick:

24. Januar (Sonntag, 11 Uhr) bei FCE Rheine II,

25. Januar (Montag, 20 Uhr, in Wettringen) gegen Westfalia Bilk,

30. Januar (Samstag, 13.30 Uhr) bei Vorwärts Wettringen III,

5. Februar (Freitag, 20 Uhr) gegen den SV Wilmsberg,

6. Februar (Samstag, 12 Uhr) bei Vorwärts Wettringen A1 und

11. Februar (Donnerstag, 19.30 Uhr) beim TuS Altenberge II.

"

Wir können uns auch eine langfristige Zusammenarbeit mit ihm vorstellen.

Walter Raus

"
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3733488?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F