Preußen Borghorst Jonas Ratert wird geehrt

Borghorst -

Jonas Ratert wurde von der Jugendabteilung des SC Preußen Borghorst zum „Jugendlichen des Jahres 2015“ gewählt. Diese Auszeichnung wird alljährlich einem Jugendlichen zuteil, der sich in besonderer Weise in der Nachwuchsabteilung hervorgetan hat.

Ratert hat mit sechs Jahren bei den Minikickern angefangen Fußball zu spielen. Danach durchlief er sämtliche Jugendmannschaften beim SC Preußen. Zurzeit spielt er in der zweiten Senioren-Mannschaft.

Ihn verbinden viele gute Erinnerungen an diese Zeit, besonders in der B 2, unter seinen Trainern Fabian Sicking und Rene Dwersteg.

Seine erste Mannschaft als Jugendtrainer war die D2. Diese übernahm er 2013 zusammen mit seinem Freund Fabian Berges. Die beiden Trainerneulinge fanden sich nach anfänglichen Schwierigkeiten immer besser in diese verantwortungsvolle Aufgabe hinein. Am Saisonende stand sogar Platz eins in der Kreisliga B.

2014 trainierte Ratert eigenverantwortlich die D 4. Er hielt diese Mannschaft toll zusammen und motivierte sie zur Trainingsteilnahme, obwohl sie nur wenige Freundschaftsspiele durchführen konnte.

Seit dem Sommer 2015 trainiert er zusammen mit Markus Eckrodt die B 2. Seine Motivation, Jugendtrainer zu sein, hat mehrere Gründe. Zunächst einmal, dass er Kindern und Jugendlichen etwas beibringen kann, wovon er glaubt, dass es richtig ist, auch über den Fußball hinaus. Zum anderen reift man in der Beschäftigung mit diesen auch selber als Person. Und natürlich ist es im Zuge seiner Lehramtsausbildung von Vorteil, praktische Kenntnisse zu haben, die über einfache Praktika hinausgehen. Denn Ratert studiert in Münster mit dem Ziel Lehramt.

Am Verein Preußen Borghorst gefällt ihm besonders, dass man viele neue Menschen kennen lernt, die die man sonst nicht kennen lernen würde. Am 16. Januar wird Jonas während des Vereinsjugendtags geehrt.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3723938?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F