Handball: Leichtathletik-Seminar bei Greven 09 und den Handballfreunden Weisheiten aus der Athletik: „Wer nicht laufen kann, braucht nicht zu werfen“

Greven -

„Wer nicht laufen kann, der kann noch so gut werfen – er wird in der schnellen Sportart Handball keine Chance haben“, mit diesen einleitenden Worten begrüßte Leichtathletik-Trainer Peter Seiffert die Spieler und Trainer der D- und E-Jugendmannschaften des SC Greven 09 und der Handballfreunde Reckenfeld/Greven zum Athletik-Seminar in der Rönnehalle.

Die Teilnehmer und Trainer des Leichtathletik-Seminars.
Die Teilnehmer und Trainer des Leichtathletik-Seminars. Foto: SC Greven 09/Pia Schwitte

Die Verantwortlichen beider Vereine hatten sich zum Ende der Ferien wieder einmal eine außergewöhnliche Trainingseinheit einfallen lassen – und konnten den A-Lizenzinhaber des SC Falke Saerbeck dafür gewinnen.

Seiffert demonstrierte zahlreiche Übungen, die Trainer und Spieler gekonnt umsetzten – immer mit der nötigen Portion Spaß und Humor. „Dadurch, dass wir viele Übungen spielerisch umsetzen, merken die Kinder gar nicht, was wir ihnen alles beibringen“, verrät Seiffert einen Kniff seiner Trainingsmethodik.

Heike Krumbeck (D-Jgd Trainerin der Handballfreunde) zeigte sich begeistert von der Fortbildung, die im Herbst – pünktlich zum Saisonstart – mit den älteren Jahrgängen wiederholt werden soll.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4791303?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F