Fußball: Kreispokal Kreis Tecklenburg Preußen Lengerich klarer Favorit bei Falke Saerbeck

Saerbeck / Lengerich -

Als klarer Favorit reist am Mittwochabend der SC Preußen Lengerich zum A-Kreisligisten Falke Saerbeck. Ab 19.30 Uhr ist der Landesligist dort in der zweiten Runde des Kreispokals zu Gast. Alles andere als ein Sieg wäre für Lengerich eine Enttäuschung

Von Alfred Stegemann
Auf gar keinen Fall klein beigeben wollen Michael Beuke (rechts) und die Lengericher Preußen heute Abend im Kreispokalspiel bei Falke Saerbeck.
Auf gar keinen Fall klein beigeben wollen Michael Beuke (rechts) und die Lengericher Preußen heute Abend im Kreispokalspiel bei Falke Saerbeck. Foto: Alfred Stegemann

Brukteria Dreierwalde ist nach dem 5:3-Sieg gegen SC Dörenthe die erste Mannschaft, die den Einzug in die dritte Runde des Kreispokals geschafft hat. Die zweite wird heute Abend folgen. Und das kann eigentlich nur Preußen Lengerich sein. Ab 19.30 Uhr ist der Landesligist bei Falke Saerbeck zu Gast. Die Rollen sind eindeutig verteilt. Alles andere als ein sicherer Sieg beim Kreisligisten wäre eine Enttäuschung.

Der Sieger trifft im Viertelfinale auf den Gewinner der Partie SW Lienen gegen SC Halen. Dieses Duell wie drei weitere wird am Donnerstag ausgetragen. Zwei Spiele finden am Mittwoch statt.

Die Preußen sind klarer Favorit heute Abend. Das ist ihnen bewusst, dennoch warnt Trainer Christian Hebbeler . Er erinnert an das Verbandspokalspiel gegen Lotte. Da hat seine Mannschaft als klarer Underdog die vier Klassen höher spielenden Profi an den Rand einer Niederlage gebracht. Eine böse Überraschung wollen die Preußen heute Abend nicht erleben und mit der nötigen Einstellung ins Spiel gehen. Allerdings wird Hebbeler den einen oder anderen Spieler schonen und Akteuren, die zuletzt weniger zum Zug kamen, eine Bewährungschance geben.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4316220?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F