Rudern: DJM in Brandenburg
Kruse-Brüder angeln Ticket nach Kalifornien

Münster -

Barsche, Zander, Hechte und Aale: Für Angler ist der Beetzsee in Brandenburg ein kleines Paradies. Aber auch Ruderer können an der Havel einen guten Fang machen: Bei den deutschen Jahrgangsmeisterschaften fischten die Aktiven des RV Münster allerdings nicht nur eine Gold-, vier Silber und zwei Bronzemedaillen, im Beifang waren auch wichtige Reisunterlagen. Floyd Benedikter holte Silber im ungesteuerten Vierer und Gold im Achter, mit dem er sich im August auf den Weg zu den U-23-Weltmeisterschaften nach Kalifornien machen darf. Im gleichen Flieger wird Ole Kruse sitzen, der in seinem gesteuerten Vierer ebenso wie im Achter Silber holte und Deutschland bei der WM im Vierer mit Steuermann vertreten wird. Sein zwei Jahre jüngerer Bruder Sönke wurde gemeinsam mit Clubkamerad John Heithoff zwar nur DM-Vierter, darf sich als Ersatzmann im Riemenbereich aber ebenfalls das US-Visum beschaffen.

Sonntag, 23.06.2019, 13:49 Uhr aktualisiert: 23.06.2019, 18:52 Uhr
Ole Kruse (2.v.r.) hat sich in Brandenburg mit dem Vierer das WM-Ticket errudert. Foto: Detlev Seyb/meinruderbild.de

Die Nominierung für die Europameisterschaften im Juli in Griechenland folgen am Wochenanfang. Gute Aussichten haben John Heithoff und Julia Tertünte als Bronzemedaillengewinnerin im Leichtgewichts-Vierer und Vierte im Einer. Joscha Feder sicherte sich Silber im Doppelzweier, Hannes Deittert wurde DM-Zweiter im LGW-Achter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6715804?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Polizei sucht auffälligen VW Polo
Das Foto zeigt das mutmaßliche Fluchtfahrzeug.    
Nachrichten-Ticker