Tennis: Regionalliga Tennis-Senioren: Nur der THC ist erfolgreich

Münster -

Die Routiniers hatten den ersten Aufschlag: In den Tennis-Regionalligen der Altersklassen hat die Saison begonnen. Die ersten Spiele sind absolviert, die ersten Siege waren für die münsterischen Vertreter allerdings Mangelware.

Von Henner Henning
Punktete im Einzel: Der Mauritzer Dieter Bückmann
Punktete im Einzel: Der Mauritzer Dieter Bückmann Foto: pl

Die Ausbeute zum Start in die Sommersaison fiel für die münsterischen Tennis-Regionalligisten eher mäßig aus. Einzig die Herren 50 des THC Münster, deren Spiel wegen Regens in die Halle verlegt wurde, waren am 1. Mai erfolgreich, die vier weiteren Vertreter blieben dagegen ohne ein Erfolgserlebnis.

Seiner Favoritenrolle gerecht wurde das 50er-Team des THC beim TV Vennikel. Der DM-Dritte lag beim Aufsteiger bereits nach den Einzel uneinholbar vorne, am Ende hieß es 7:2 (5:1) für Münster. Lutz Rethfeld (6:4, 6:3), Torsten Lubeseder (6:7, 6:0, 11:9), Thomas Gausepohl (7:6, 6:3), Matthias Brüwer (7:6, 6:1) und Arne Plagemann (6:4, 6:1) stellten die Weichen auf Sieg, die Doppel Rethfeld/Plagemann (7:6, 6:1) und Gausepohl/Brüwer (6:1, 6:1) erhöhten.

Weniger glücklich verlief der Auftakt für die Herren 30 vom Dingbängerweg. Beim 4:5 (3:3) gegen den Dorstener TC sorgten Jan-Christoph Boldt (7:5, 6:4), Kristof Wilmes (3:6, 6:2, 10:5) und Nico Herhemöller (6:4, 6:1) vor den Doppeln für einen Gleichstand, der beinahe eine 4:2-Führung geworden wäre. Doch der Kampfgeist von Christian Stolze blieb unbelohnt, nach dem 1:6, 0:4-Rückstand verlor er nach Satzausgleich (6:4) mit 8:10 im Match-Tiebreak. Den letzten Zähler holten Stolze/Florian Zeichner (6:3, 6:4).

Ebenfalls mit 4:5 (3:3) unterlagen die Herren 60 des TC St. Mauritz. Gegen BW Neuss steuerten Paul Mentrup (6:3, 6:4), Dieter Bückmann (6:3, 4:6, 10:7), Erich Quast (7:5, 6:2) und Mentrup/Johannes Klöcker (6:1, 2:6, 10:6) die Punkte bei.

In die Kategorie „erwartete Niederlage“ fiel das 3:6 (2:4) , das die Damen 40 des THC gegen den Kahlenberger HTC kassierten. Regina Wieser (6:0, 4:6, 11:9) und Sabine Althoff (6:4, 6:4) sowie Barbara Kunert/Wieser (6:1, 6:3) siegten.

Bereits nach den Einzeln war die Partie der Mauritzer Damen 60 gegen den TK Heißen Mülheim entschieden. Das Duo Renate Wolf/Christel Klein (3:6, 6:3, 10:0) gewann den Ehrenpunkt.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4805615?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F