Basketball: Damen-Regionalliga UBC mit starkem Finish beim 68:56 in Bielefeld

Münster -

Im Abstiegskampf haben die Damen des UBC Münster einen ganz wichtigen Sieg gelandet. Sie gewannen beim TSVE Bielefeld als Neuling überraschend mit 68:56 und zogen dem Favoriten spät den Stecker.

Dinah Klaus und der UBC freuten sich über den Sieg.
Dinah Klaus und der UBC freuten sich über den Sieg. Foto: Wilfried Hiegemann

Im Videotext hatte man die Zahlen so sortiert, wie es nach den letzten Ergebnissen zu vermuten und aus Sicht der UBC-Basketballerinnen zu befürchten war: Die große für Bielefeld, die kleine für Münster. Doch so kann man sich täuschen: Regionalligist UBC Münster siegte beim TSVE Bielefeld mit 68:56 (32:39) und zeigte damit eine beeindruckende Vorstellung – zumindest über die letzten 31 Minuten. Zuvor sah das noch ganz anders aus, Bielefeld war auf dem besten Weg den Gast zu überrollen: 21:4 stand es zu diesem Zeitpunkt, der aber auch die Wende des Spiels einläutete. Der UBC Münster, mit einer starken Kathrin Schwinger als Ersatz für Hannah Schmitz im Aufbau, nahm das harte Spiel jetzt an, packte defensiv konzentriert zu und fand vorne zur Präzision und zurück auf den Erfolgspfad. – UBC: Schmitz (20), Trautwein (13), Schwinger (10), Cramer (8), Zimmer (7), Popova (6), Blome (2), Klaus (2).

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3743997?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F