Tischtennis: Verbandsliga Stefan Weiß sieht seinen TTV Metelen in der Pflicht

Metelen -

Der TTV Metelen kann sich ein Polster im Abstiegskampf erarbeiten. Voraussetzung dafür ist allerdings ein Auswärtssieg beim Tabellenletzten Union Lüdinghausen II. Von der Papierform her eine lösbare Aufgabe, wenn nicht ein Stammspieler fehlen würde.

Der TTV ist auch ohne Dawid Ciosek favorisiert.
Der TTV ist auch ohne Dawid Ciosek favorisiert. Foto: Strack

„Wir dürften am Samstagabend beim Tabellenletzten SC Union Lüdinghausen II am die Favoritenrolle inne haben. Auch wenn Dawid Ciosek privat verhindert ist“, erklärt Stefan Weiß, Teamsprecher des TTV Metelen, mit Blick auf die Verbandsliga-Tabelle.

Die Gastgeber rangieren mit 0:12 Zählern auf dem letzten Platz und mussten mit Ausnahme eines Heimspiels gegen Ramsdorf (6:9) immer deutliche Niederlagen einstecken. Der TTV ist mit 7:5 Zählern aktuell Tabellensechster.

Dabei ist das Problem der Lüdinghausener nicht einmal die spielerische Klasse, vielmehr bereitet die personelle Situation Kopfschmerzen. Da regelmäßig die Akteure der Verbandsligamannschaft im NRW-Ligateam aushelfen müssen, hat der SC Union II schon 17 Spieler aus den verschiedensten Mannschaften eingesetzt. Das führt auch dazu, dass die nicht eingespielten Doppel eine schwache Bilanz (nur drei Siege) aufweisen.

Auf Seiten der Metelener kommt erneut Frank Holtkamp in Lüdinghausen zum Einsatz. Er ersetzt Ciosek. Mit einem doppelten Punktgewinn könnte sich der TTV weiter Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschaffen. Denn in dieser Saison wird es aus der Verbandsliga drei Absteiger und zwei weitere Regelationsplätze geben. „Nur bis Platz sieben spielt man auch im kommenden Jahr in der Verbandsliga, das verstärkt den Druck auf alle Teams doch gewaltig“, verweist Weiss auf den erhöhten Abstieg am Ende dieser Spielzeit.

Vermutlich ohne Chance dürfte die Metelener Bezirksliga-Reserve sein. Im Auswärtsspiel bei Spitzenreiter TB Burgsteinfurt III stehen gerade einmal drei Akteure aus dem Stammkader zur Verfügung. Ausgetragen wird das Derby am Samstag ab 18.30 Uhr in der Kreissporthalle an der Liedekerker Straße.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6161930?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F