Fußball: Kreisliga B Steinfurt Tobias Götzenich sorgt in Mesum für späte Entscheidung

Ochtrup -

Der FC Schwarz-Weiß Weiner hat nach Punkten mit Tabellenführer SpVgg Langenhorst/Welbergen gleichgezogen. Der 2:0-Sieg beim SV Mesum III war für Trainer Patrick Niemeyer allerdings nicht stressfrei. Das hatte seinen Grund.

Von Marc Brenzel
Max Weyring (l.) erzielte den Führungstreffer.
Max Weyring (l.) erzielte den Führungstreffer. Foto: Stascheit

 Der FC Schwarz-Weiß Weiner hat sich beim 2:0-Sieg beim SV Mesum III das Leben selbst unnötig schwer gemacht. Zwar diktierten die Ochtruper über die komplette Spielzeit das Geschehen, doch eine endgültige Entscheidung führte erst das 2:0 von Tobias Götzenich in der 87. Minute herbei. „Bis auf die Chancenverwertung, die eine Katastrophe war, haben wir gut gespielt“, fand Trainer Patrick Niemeyer. Zwar brauchte seine Elf eine gewisse Anlaufzeit, um sich mit dem Ascheplatz anzufreunden, doch danach gab es nur noch Einbahnstraßenfußball in Richtung SVM-Kasten. Weil die Töpferstädter ihr Visier aber nicht richtig eingestellt hatten und sich der Gegner nahezu in jeden Ball warf, fiel in der ersten Halbzeit kein Treffer. In der 62. Minute gelang es Max Weyring nach einem beherzten Antritt über das halbe Feld und nach einem Doppelpass mit Götzenich endlich, das längst überfällige 1:0 zu markieren. Weil die Schwarz-Weißen den Sack nicht zumachten, blieb es spannend. Erst als Götzenich drei Minuten vor dem Ende das erlösende 2:0 erzielte, konnte Niemeyer befreit aufatmen.

► Am Montag tritt der FC SW Weiner um 15 Uhr beim Tabellensechsten Fortuna Emsdetten an.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5626793?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F