Fußball in der Kreisliga A Steinfurt Thomas Schulten schlottern die Knie vor dem Ochtruper Mr. Hyde

Ochtrup -

Am Sonntag stellt sich der SC Reckenfeld in Ochtrup vor. Normalerweise dürfte es sich dabei um eine lösbare Aufgabe für die Arminen handeln, aber die Hausherren präsentieren sich zu oft als gespaltene Persönlichkeit.

Von Marc Brenzel
Jan Frieling (rl) kann auch Innenverteidiger spielen.
Jan Frieling (rl) kann auch Innenverteidiger spielen. Foto: Thomas Strack

Nach dem 3:1-Sieg im Nachholspiel beim Lokalrivalen FC SW Weiner scheint der Patient Arminia Ochtrup wieder auf dem Weg der Besserung zu sein. Gut für die weitere Genesung wäre am Sonntag ein Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten SC Reckenfeld.

Im Wesentlichen kann SCA-Trainer Thomas Schulten auf das Personal setzen, das ihm auch am Donnerstag gegen Weiner zur Verfügung stand. Anlass, die erste Elf zu verändern, hat er nicht. Jan Frieling und Jan Kappelhoff stabilisierten die Innenverteidigung, und auch die Engbring-Zwillinge Julian und Maik machten im Derby nachhaltig auf sich aufmerksam.

„Normalerweise wären wir gegen Reckenfeld der Favorit. Aber ich kenne meine Mannschaft und weiß, dass sie mal Dr. Jekyll und mal Mr. Hyde sein kann. Das geht bei ihr ganz schnell, davor habe ich ein bisschen Angst“, wundert sich Schulten manchmal selbst, welch Wesen er erschaffen hat.

►  Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Stadion I, Sportzentrum Ochtrup.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4780890?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F