Fußball in der Kreisliga B Steinfurt Thorsten Bäumer schwärmt von seiner Elf

Ochtrup -

Obwohl es im Heimspiel gegen Preußen Borghorst II nicht zu einem Sieg reichte, war Langenhorsts Trainer Thorsten Bäumer sehr angetan von dem Auftritt seiner Elf. 0:0 endete die Partie, die die Hausherren auch gut und gerne für sich entscheiden hätten können. Doch letztlich haperte es an der Chancenverwertung.

Von Marc Brenzel
Magnus Fehlker wird immer stärker.
Magnus Fehlker wird immer stärker. Foto: Marc Brenzel

Dass eine Partie mit Beteiligung der ansonsten für ihre Torgefahr bekannten SpVgg Langenhorst /Welbergen einmal 0:0 ausgeht, kommt selten genug vor. Im vorgezogenen Heimspiel in der Kreisliga B 2 gegen Preußen Borghorst war das aber ausnahmsweise der Fall.

Trotzdem schwärmte Trainer Thorsten Bäumer geradezu vom Auftritt seiner Elf: „Wir haben gegen einen mit Akteuren aus der ersten Mannschaft verstärkten Rivalen ein richtig gutes Spiel abgeliefert. Leider haben wir es verpasst, uns dafür zu belohnen.“

Chancen besaß die SpVgg genug: Tim Heinrich steuerte zwei Mal alleine auf das Borghorster Tor zu, Christian Holtmann verpasste aus der Nahdistanz die mögliche Führung. Hinten ließen die Hausherren gar nichts anbrennen – die Dreierkette mit Magnus Fehlker, Julian Menzel und Markus Schwering stand wie eine Eins.

SpVgg Langenhorst/Welbergen: Kuhmann – Fehlker, Menzel, M. Schwering – Brügge, Ochse, Bültbrune – Schulte-Sutrum (85. Fremann), K. Wenning (87. Terdenge), C. Holtmann – Heinrich (70. M. Wenning).

Tore: Fehlanzeige.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4339058?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F