Steinfurt Laer schenkt 2:0 her

Laer -

Der TuS Laer führte bereits mit 2:0, als die Gäste aus Neuenkirchen richtig aufdrehten und die „Einladungen“ der Nullachter dankend zu vier Toren nutzten.

Von Alex Piccin

Ob der TuS Laer 08 sich bei SuS Neuenkirchen II in Feierlaune befunden hat, ist nach der 2:4 (2:1)-Niederlage eher zu bezweifeln. Doch während der 90 Minuten haben die Nullachter fleißig Einladungsschreiben verteilt, welche die Gastgeber nur zu gerne angenommen haben.

„Durch individuelle Fehler haben wir uns die Butter vom Brot nehmen lassen“, sagte Trainer Ron Konermann kopfschüttelnd. Die frühe Führung durch Felix Eißing (4.) hatte Paul Wesener-Roth (40.) nachgelegt. Der Knackpunkt war der Anschlusstreffer, den Jan Wiegers per Kopf nach einer unnötigen Ecke erzielte (45.+1). Dieses Tor beflügelte die SuS-Reserve, während die Laerer sich haarsträubende Schnitzer leisteten. Alexander Thüning spielte beim Aufbau die Kugel Murat Hitir in die Füße, der diese prompt über den Keeper ins Netz beförderte (57.). Ein weiterer Fauxpas der Hintermannschaft und es stand 2:3 (72.), ehe Henrik Nieweler einen drauf setzte (90.).

TuS Laer 08: Thüning – Dresa, Kippenbrock, L. Eissing – Eckelmeier, Schwier (80. Konermann), Botella, F. Eißing (60. Veltrup) – Karatoprak – Hille, Stippel (17. Wesener-Roth).

Tore: 0:1 F. Eißing (4.), 0:2 Wesener-Roth (40.), 1:2 Wiegers (45.+1), 2:2 Hitir (57.), 3:2 Nieweler (72.), 4:2 Nieweler (90.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6038620?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686795%2F