Fußball: Landesliga 4 Zwischenbilanz: Altenberge respektabel, Burgsteinfurt muss sich steigern

Altenberge / Burgsteinfurt -

Gut die Hälfte der Saison in der Fußball-Landesliga 4 ist gespielt. Nur noch 107 von insgesamt 240 Begegnungen sind zu absolvieren. Und es zeichnet sich mehr als eindeutig ab, dass die Meisterschaft in diesem Jahr nur über Borussia Emsdetten geht.

Von Alfred Stegemann
Altenberges Kevin Botella (re.) und Burgsteinfurts Ricardo da Silva trafen erstmals in einem Punktspiel der Fußball-Landesliga aufeinander. Beim Vergleich in Altenberge behielt Aufsteiger TuS knapp mit 3:2 die Oberhand.
Altenberges Kevin Botella (re.) und Burgsteinfurts Ricardo da Silva trafen erstmals in einem Punktspiel der Fußball-Landesliga aufeinander. Beim Vergleich in Altenberge behielt Aufsteiger TuS knapp mit 3:2 die Oberhand. Foto: Thomas Strack

Gut die Hälfte der Saison in der Fußball-Landesliga 4 ist gespielt. Nur noch 107 von insgesamt 240 Begegnungen sind zu absolvieren. Und es zeichnet sich mehr als deutlich ab, dass der Weg zur Meisterschaft in diesem Jahr nur über Borussia Emsdetten führt.

Der letztjährige Tabellensiebte legt eine nahezu tadellose Saison hin, macht frei nach Herbert Grönemeyer „mit seinem Doppelpass fast jeden Gegner nass“, und überwintert als Spitzenreiter mit einem Vorsprung von acht Zählern auf den Tabellenzweiten SV Mesum – bei sogar noch einem Spiel weniger. Die Borussen sind so etwas wie die Bayern der Landesliga.

Aus Sicht der heimischen Landesligisten TuS Altenberge und SV Burgsteinfurt offenbart die Zwischenbilanz Licht und Schatten. Aufsteiger TuS hat als Tabellenachter im ersten Jahr seiner Landesliga-Zugehörigkeit unter Beweis gestellt, dass er angekommen und konkurrenzfähig in der neuen Liga ist. Dagegen muss man beim SV Burgsteinfurt befürchten, dass der Mannschaft eine ähnliche Gratwanderung bevorstehen könnte wie in der Saison 2016/17, in der der Klassenerhalt erst am letzten Spieltag bewerkstelligt wurde. Derzeit rangiert das Team als Tabellen-15. auf einem Abstiegsplatz, womit sicherlich niemand im Verein zufrieden sein kann. Immerhin gaben die Leistungen in den letzten drei Pflichtspielen des Jahres 2017, in denen die Stemmerter sieben Punkte holten, zu erkennen, dass sich das Blatt noch wenden kann; zumal der SVB noch ein Nachholspiel in der Hinterhand hat.

Wo die beiden heimischen Vertreter die Hebel ansetzen müssen, zeigt sich beim Blick auf die Auswärts- und Heimbilanz. So gewannen die Altenberger sechs ihrer sieben Heimspiele – nur die Partie gegen den SV Dorsten-Hardt wurde verloren – und verbuchten dabei 18 Punkte. Damit behauptet sich der TuS in der Heimbilanz auf Platz drei, wobei die Reckels-Elf im Gegensatz zu den besser platzierten Clubs Borussia Emsdetten (acht Heimspiele) und SV Herbern (zehn) ihre Bilanz im zweiten Halbjahr in acht noch ausstehenden Heimspielen weiter aufpolieren kann. Auf fremden Plätzen dagegen – und das ist nicht untypisch für einen Neuling – fehlt der Mannschaft noch die Überzeugung, sich behaupten zu können.

Beim SV Burgsteinfurt setzte sich die schon in der vergangenen Saison latente Heimschwäche in der neuen Serie fort. Mit sechs Punkten aus sieben Spielen reicht es in der Heimbilanz nur zum vorletzten Platz. Auswärts lief es zwar etwas besser. Doch der Klassenerhalt wird wohl nur gelingen, wenn die Gelb-Roten mit Fortsetzung der Rückrunde zu Hause endlich wieder stärker punkten.

Tore fielen in den bisherigen 133 Begegnungen bereits 470. Das entspricht einem Schnitt von 3,53 Treffern pro Partie. Lediglich acht Akteure bringen es bisher auf 17 Einsätze und standen dabei von der ersten bis zur letzten Minute auf dem Feld. Aufseiten des TuS Altenberge gehören Torhüter Marc Wenning-Künne und Christian Hölker zu den Dauerbrennern. Sie standen in sämtlichen 16 Meisterschaftsspielen des TuS in der Startformation. Beim SV Burgsteinfurt kommt Nico Schmerling auf 15 Einsätze in 16 Spielen.

Erfolgreichste Torschützen mit jeweils zehn Treffern sind die beiden Altenberger Christopher Thomassen und Malte Greshake.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5397873?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F