Fußball in der Kreisliga A Steinfurt Personalsorgen beim SVB II

Horstmar-Leer -

Mit dem letzten Tabellenplatz und einem einzigen Pünktchen können Thomas Overesch und seine Mannen der Westfalia nicht zufrieden sein. Es kann daher nur das Bestreben der Leerschen sein, im Heimspiel gegen Stemmerts Reserve (Freitag, Anstoß 19.30 Uhr) zu punkten.

Von Günter Saborowski
Leicht wird‘s nicht für Westfalia gegen den SVB II.
Leicht wird‘s nicht für Westfalia gegen den SVB II. Foto: Strack

Mit dem letzten Tabellenplatz und einem einzigen Pünktchen können Thomas Overesch und seine Mannen der Westfalia nicht zufrieden sein. Es kann daher nur das Bestreben der Leerschen sein, im Heimspiel gegen Stemmerts Reserve zu punkten. Dies wiederum wollen Maik Reichstein und seine Truppe verhindern, denn die letzten beiden Spiele gingen in die Hose – was den Trainer ordentlich genervt hat. Problematisch ist bei der Westfalia vor allem der Abwehrbereich. 20 Gegentore in sechs Spielen sind einfach zu viele. Und wenn man erst sechs selbst geschossen hat, kann man natürlich nicht aus dem Keller herauskommen.

Für Burgsteinfurts Maik Reichstein steht bis dato nur fest, dass er mit Marvin Beckonert nur einen Torhüter zur Verfügung haben wird. Dass er Spieler an die eh schon dezimierte I. Mannschaft abgeben muss, scheint sicher. Wer das sein wird, weiß er noch nicht.

„Auch aufgrund der Personalsituation werde ich mich mit einem Punkt in Leer nicht zufrieden geben. Die Mannschaft hat zuletzt schlecht gespielt, da erwarte ich eine Reaktion“, will Reichstein bei Westfalia Leer auf jeden Fall einen Dreier holen.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4340528?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F