Fußball: Feriencamp Greven 09
Spannende Spiele und Blumenkohl

Greven -

Ausgelassene Stimmung herrschte unter den Teilnehmern des Ferien-Fußballcamps des SC Greven 09.

Freitag, 23.08.2019, 20:00 Uhr
Eine durchaus fordernde Woche liegt hinter den Teilnehmern am 09-Feriencamp – der Spaß stand natürlich im Vordergerund. Foto: Martin Weßeling

Der junge Nachwuchs-Keeper mit der lässigen Attitüde hat das blonde Haupthaar zu einem modischen Zopf hochgebunden und blinzelt etwas müde, aber zufrieden in die Grevener Nachmittagssonne. Die Tage seien anstrengend, bereiteten aber auch viel Freude, referiert der künftige Schnapper. Zudem – und das ist wohl ein wichtiger Aspekt – sei das Essen gut. Nur in seinem Kartoffelbrei habe sich ein Blumenkohlröschen wiedergefunden, was der künftige Stern am Fußball-Himmel nicht sonderlich lustig fand: „Ich mag einfach kein Gemüse“. Ansonsten hatten er und die weiteren 65 jungen Teilnehmer am diesjährigen Fußball-Camp des SC Greven 09 aber wenig zu mäkeln. Eine ganze Woche Fußball pur mit diversen Spielen, Trainingseinheiten und jeder Menge Spaß auf und neben dem Sportgelände – die Ferien-Aktion in der Schöneflieth avancierte nicht nur wegen der hohen Teilnehmerzahl wieder zu einem echten Erfolg.

„Ich habe mir sagen lassen, die Kids sind abends ganz schön müde. Aber das ist ja gut so und gilt wohl auch für uns“, schmunzelt Tjorven Inkmann, die sich mit weiteren 13 Betreuern in der letzten Woche der Sommerferien um die kickenden Talente kümmert. „Das alles natürlich ehrenamtlich und eine ganze Woche lang. Aber es macht auch riesig Spaß“, sagt Inkmann, bevor sie den Schwarm an Jungen und Mädchen im Alter zwischen sieben und elf Jahren zum Abschluss-Turnier zusammenruft.

Die gesamte Woche standen auf dem 09-Sportgelände diverse Spiele, Trainingseinheiten und Wettkämpfe auf dem Programm. Zu den absoluten Highlights gehörten die Turniere jeweils nachmittags und das DFB-Fußball-Abzeichen am abschließenden Freitag. Danach wurden die Kids ins Wochenende entlassen. Eine Verbesserung der sportlichen Fähigkeiten dürfte die logische Folge sein – an den Geschmack von Gemüse werden sie sich sicherlich auch noch gewöhnen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6868231?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Bulgaren in Lengerich: Situation mit der prekären Lage in Osnabrück vergleichbar?
Genaue Kenntnisse Fehlanzeige: Bulgaren in Lengerich: Situation mit der prekären Lage in Osnabrück vergleichbar?
Nachrichten-Ticker