Fußball: Kreisliga B Münster
Dirk Förstermann übernimmt SC 09 II

Greven -

Die lange Suche nach einem Trainer für die B-Liga-Fußballer des SC Greven 09 II ist beendet. Mit Dirk Förstermann tritt einen Trainer in die Fußstapfen von Martin Plagemann, der viel Erfahrung mitbringt. Nur im Herrenbereich nicht.

Sonntag, 09.06.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 09.06.2019, 20:34 Uhr
Dirk Förstermann, hier noch als Trainer des SC Falke. Foto: Linda Steltenkamp

Die langwierige Suche nach einem Trainer für den SC Greven 09 II ist beendet. Wie Harald Peppenhorst bestätigte, tritt Dirk Förstermann zur neuen Saison die Nachfolge von Martin Plagemann an. Die Nachbesetzung war bis zum letzten Spieltag nicht geklärt. Mit Dirk Förstermann hat sich der Sportliche Leiter nunmehr für einen Trainer entschieden, der zuletzt eine Pause eingelegt hat. Ausschlaggebend für eine Einigung war offenbar, dass Förstermann die Rahmenbedingungen akzeptiert. „Der Trainer muss sich darauf einstellen, dass er mit seiner Mannschaft im zweiten Glied steht“, verdeutlicht Peppenhorst. Diesem Umstand sei auch die lange Suche geschuldet: „Einige Kandidaten haben sich gegen eine zweite Mannschaft entschieden.“ Der Herrenbereich ist für den 35 Jahre alten Berufssoldaten ein unbeschriebenes Blatt Papier. Umso mehr Erfahrung bringt der Saerbecker als Trainer aus dem Mädchen- und Frauenbereich mit. Zunächst war er Trainer der Saerbecker Frauen, bevor er für zwei Jahre zu Borussia Emsdetten wechselte. Anschließend kehrte Förstermann zu seinem Heimatverein als Jugendtrainer zurück. Von 2014 bis 2016 war er erneut für Falkes Frauen verantwortlich. In Greven erwartet Dirk Förstermann eine sportlich ambitionierte Mannschaft. Sportliche Vorgaben gebe es jedoch nicht, betont Peppenhorst. „Wir sind vielmehr an einer langfristigen Bindung interessiert. Das erste Jahr dient dazu, sich abzugleichen und die Zusammenarbeit zu entwickeln.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6672441?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Polizei sucht auffälligen VW Polo
Das Foto zeigt das mutmaßliche Fluchtfahrzeug.    
Nachrichten-Ticker