Triathlon: TVE Greven
Kein Schonmodus

Greven -

Ein langes und überdies erfolgreiches Wochenende liegt hinter den TVE-Triathleten. Traditionell ist das Himmelfahrtswochenende die Zeit für das vereinsinterne Trainingslager vor der Haustüre, die Triathlon-Tour Münsterland (TTM). Unter Leitung von Johannes Brünink wurde jeden Tag geschwommen, Rad gefahren und gelaufen.

Freitag, 07.06.2019, 13:00 Uhr
Im Trainingsmodus: Diese Triathleten des TVE Greven absolvierten ein fünftägiges Trainingslager. Vier von ihnen starteten außerdem beim Liga-Wettkampf. Foto: TVE Greven

Den Auftakt bildete der Prolog am Mittwochabend, bei dem es mit den fünfmal 100 Metern gleich richtig zur Sache ging. Die anschließenden 20 Kilometer auf dem Rad waren so „knackig“, dass in Anbetracht der folgenden vier Tage die Laufstrecke auf 3,5 Kilometer verkürzt wurde.

In den nächsten Tagen standen Schwimmstrecken zwischen 1000 und 2200 m, Radeinheiten durch die Baumberge, das nördliche Münsterland und den Teuto mit Streckenlängen von 60 bis 90 Kilometern und Laufstrecken von bis zu 8 Kilometern auf dem Programm.

Da der Verband den zweiten Liga-Wettkampf für Sonntag in Harsewinkel angesetzt hatte, konnten nicht alle Aktiven des TVE komplett an dem Trainingslager teilnehmen. Edna Wenning, Reiner Schipmann, Sebastian Peine und Uli von Hagen wollten dort die gute Platzierung des ersten Wettkampfs vor zwei Wochen verteidigen.

In der Mannschaftswertung reichte es dieses Mal jedoch für das TVE-Team nur zum 18. Platz, wobei Sebastian Peine nach 1:09:17, Reiner Schipmann nach 1:15:26, Edna Wenning nach 1:16:41 und Uli von Hagen nach 1:17:02 Stunden die Ziellinie überquerten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6670285?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Rund 75 Autos brennen im Parkhaus
Großbrand am FMO: Rund 75 Autos brennen im Parkhaus
Nachrichten-Ticker