Tischtennis: Verbandsliga Sieg gegen den „alten Bekannten“?

Greven -

Auf einen „alten Bekannten“ trifft Tischtennis-Verbandsligist DJK BW Greven am kommenden Wochenende. Auf dem heimischen Hallenboden geht es gegen Union Lüdinghausen. Die Gastgeber erinnern sich an viele spannende Duelle und wollen das Match unbedingt siegreich gestalten. Allerdings ist noch offen, in welcher Besetzung die Gäste in der Emssporthalle antreten werden.

Milan Heidkamp steht seiner Mannschaft im Spiel gegen Union Lüdinghausen zur Verfügung.
Milan Heidkamp steht seiner Mannschaft im Spiel gegen Union Lüdinghausen zur Verfügung. Foto: Stefan Bamberg

Mit dem SC Union Lüdinghausen II tritt im Prinzip ein „aller Bekannter“ in der Tischtennis-Verbandsliga bei der DJK Blau-Weiß Greven an. Schon zu Landesligazeiten lieferte man sich harte Kämpfe. Und auch in der Vorsaison waren es schwierige Vergleiche. Mal setzte es eine mächtige Klatsche für die Blau-Weißen (1:9), mal bezwang man die Unioner knapp.

Auch in dieser Saison wissen die Grevener nicht so ganz genau, wie man die Lüdinghauser einschätzen muss, da sie auf der einen Seite einen erheblichen personellen Umbruch zu verzeichnen hatten, auf der anderen Seite aber aufgrund der Vereinsstruktur und -historie über genügend erfahrene Ersatzspieler verfügen, die jederzeit wieder reaktiviert werden und das Team verstärken können.

Bislang lief es für die Gäste in dieser Saison noch nicht, und sie finden sich am Tabellenende wieder, aber man muss halt die Aufstellung abwarten, in der sie sich letztlich in Greven präsentieren werden.

Die DJK kann in diesem Heimspiel auf die Stammbesetzung zurückgreifen – also auch auf Milan Heidkamp – und wird an Position sechs dem Grevener Publikum erstmals Neuzugang Sinan Incegoz präsentieren können, für den Reinhard Rothe pausiert. Zwar konnte Incegoz bei seine beiden bisherigen (Auswärts-)Einsätzen noch keinen Einzelsieg erringen, aber im Doppel mit Matthias Kaltmeier zeigte er schon sein Potenzial Seine Niederlagen waren darüber hinaus so knapp, dass man davon ausgehen kann, es ist nur ein Frage der Zeit, wann er auch den ersten Einzelsieg für sein neues Team einfährt.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6115046?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F