Handball: Kreisliga
Personeller Notstand

Greven -

Die Kreisliga-Handballer der Handballfreunde Reckenfeld/Greven plagen sich mit erheblichen personellen Sorgen herum. So bleibt abzuwarten, ob der aktuelle Tabellendritte seine Erfolgsserie von sieben Siegen in Folge beim SC Münster fortsetzen kann.

Freitag, 26.01.2018, 17:00 Uhr

Auf dem dritten Tabellenplatz starten sie mit einer vielversprechenden Ausgangssituation in die Rückrunde. Und doch könnte es für die Kreisliga-Männer der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 beim SC Münster 08 II antreten, besser aussehen. Denn sie gehen erneut personell geschwächt ins Spiel.

Weiterhin angeschlagen sind Walter Kusmitsch und Marcel Peters. Während der Kreisläufer trotz Problemen mit Knie und Fuß seine Zusage für die Auswärtspartie gegeben hat, steht hinter dem Einsatz des Rückraumspielers ein Fragezeichen. „Cello hat vergangene Woche zwar 50 Minuten gespielt, aber unter Schmerzen“, erinnert Trainer Martin Halfmann. Und auch Christoph Wallroth ist noch nicht wieder richtig fit. Unsicher ist außerdem, ob Marvin Henschke mitmischen kann. Die schlimmste Nachricht aber kommt von Tim Wienkamp. Den schnellen Außenspieler plagt seine Achillessehne, er wird einige Zeit ausfallen. „Vielleicht bis Saisonende“, befürchtet der HF-Coach. Im Hinspiel hatten sich die Handballfreunde mit 32:27 durchgesetzt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5457893?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Fußball: 3. Liga: Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Nachrichten-Ticker