Fußball: Kreisliga B Rest acht: 09-Reserve hat mehr verletzte als gesunde Spieler

Greven -

Man darf davon ausgehen, dass am Sonntag um 15 Uhr 22 Mann nebst Schiedsrichter auf dem Feld stehen werden, wenn GW Marathon Münster und die zweite Mannschaft des SC Greven 09 aufeinandertreffen. Der Weg dahin ist aber mehr als unbequem – vor allem für 09-Trainer Dennis Lammers, der grade versucht, eine mittelschwere Personalmisere zu moderieren.

Von Ulrich Schaper
Bastian Ascheberg 
Bastian Ascheberg  Foto: th

Wenn der Übungsleiter – wie bis zur Winterpause berichtet – weit mehr als 40 Spieler eingesetzt hat, dann ist das im ersten Augenblick beruhigend, denn offenbar hat Greven Personal satt. Im zweiten Augenblick aber klingt das alarmierend, denn offenbar gibt es in der Kreisliga B einen ausufernden Verschleiß. Stand Freitag hat Lammers für Sonntag acht Spieler zur Verfügung. Und das ausgerechnet im Verfolgerduell gegen GW Marathon Münster. Wochenlang war es das erklärte Ziel, eben diese Marathonis abzufangen, um den guten Platz vier aus der Vorsaison zu bestätigen. Nach den guten Leistungen der Vorwochen hat sich 09 bereits an Münster vorbeigeschoben und drei Punkte Vorsprung herausgespielt, die Partie am Sonntag aber steht bislang unter keinen guten Vorzeichen.

Personal

Zu der ohnehin schon unübersichtlichen Zahl an Verletzten und Verhinderten gesellen sich Fabian Blom (Knieprellung), Jonas Vennemann (Oberschenkelzerrung), Marcel Korte (privat verhindert) und Bastian Ascheberg (rotgesperrt).

Dennis Lammers

„Ich bin wirklich total heiß auf dieses Spiel. Wir haben die große Chance, sechs Punkte Vorsprung herauszuspielen. Bislang aber fehlen mir mehr Spieler als ich zur Verfügung hab. Viele Spieler sind heute einfach verweichlicht. Während andere sich in welchem Zustand auch immer zum Platz schleppen, bleiben die mit einem Schnupfen auf dem Sofa. Über das Training diese Woche möchte ich nicht viele Worte verlieren – was zählt ist jetzt Sonntag.“

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4796244?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F