Handball: Torwarttraining mit Clara Woltering Ein Vorbild in Sachen Leistungswille

Greven -

In Sachen Motivation hat sich die Handball-Abteilung des SC Greven 09 einen besonderen Kniff einfallen lassen: Kurzerhand wurde Nationaltorhüterin Clara Woltering verpflichtet, um in der Rönnehalle ein Torwarttraining zu geben. Trainingsbeteiligung? Vermutlich rekordverdächtig...

Nationaltorhüterin Clara Woltering
Nationaltorhüterin Clara Woltering Foto: Sascha Klahn/DHB

Clara Woltering – diesen Namen kennen die Kinder und Jugendlichen der Handballabteilung des SC Greven 09 sehr gut. Im letzten Jahr ging die Handballabteilung auf große Fahrt zum BVB nach Dortmund. Beim Spiel der Damen in der 1. Bundesliga gegen Bayer Leverkusen zeigte die Nationaltorhüterin was eine gute Sportlerin ausmacht: Leidenschaft und Einsatzwillen. Für alle Grevener war Clara Woltering damals die Spielerin, die am meisten begeistert hat.

Umso mehr freuen sich nun alle auf den Samstagvormittag (11. März) in der Rönnehalle: Clara Woltering übernimmt von 11 bis 12.30 Uhr das Torwarttraining. Die Torhüterin der deutschen Damen-Handball-Nationalmannschaft bringt zahlreiche Übungen und Trainingseinheiten aus ihrer langen Laufbahn mit. Bereits am 22. November 2003 hatte sie in Nagold gegen Weißrussland ihr Länderspiel-Debüt. Insgesamt 210 Länderspiele hat sie seitdem bestritten.

Die Deutsche Sporthilfe und Deutsche Sporthochschule Köln haben 2011 in einer gemeinsamen Studie bereits den großen positiven Einfluss der Spitzenathleten auf die Gesellschaft festgestellt: Für 93 Prozent der Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland haben deutsche Athleten eine Vorbildfunktion in punkto Leistungswillen. Für 87 Prozent eine Vorbildfunktion in punkto Fairness, für 85 Prozent bezogen auf das Gemeinschaftsgefühl, 84 Prozent nehmen sich in punkto Leistungsfähigkeit ein Beispiel an den Top-Sportlern. Zwei von drei Deutschen sind stolz oder glücklich, wenn deutsche Athleten Medaillen bei Olympischen Spielen oder Weltmeisterschaften gewinnen.

Wie der SC Greven 09 in seiner Ankündigung schreibt, ist jeder Interessierte eingeladen, dem Training in der Rönehalle zuzuschauen. Im Anschluss an die Trainingseinheit besteht die Möglichkeit, ein Autogramm der Nationaltorhüterin zu bekommen.

Da Ende 2017 die Weltmeisterschaft der Damen in Deutschland stattfindet, könnte ein solches Autogramm später einmal vielleicht sehr wertvoll werden…

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4692499?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F