Handball: Landesliga Erfolg im achten Anlauf

Greven -

Lange mussten sich die Handballerinnen des SC Greven 09 in Geduld üben: Am Samstag war es endlich soweit, den ersten Landesliga-Sieg gegen Vorwärts Wettringen II zu bejubeln. Es war überdies ein deutlicher Erfolg.

Von Heidrun Riese
Jana Dolscheid und ihre Mitspielerinnen vom SC Greven 09 setzten sich am Samstag in der Landesliga zum ersten Mal gegen Wettringen durch.
Jana Dolscheid und ihre Mitspielerinnen vom SC Greven 09 setzten sich am Samstag in der Landesliga zum ersten Mal gegen Wettringen durch. Foto: Heidrun Riese

Ganze siebenmal waren sie leer ausgegangen, beim achten Aufeinandertreffen in der Landesliga klappte es nun endlich: Die Handballerinnen des SC Greven 09 schlugen am Samstagabend die Reserve des FC Vorwärts Wettringen. 26:23 (15:8) lautete das Ergebnis des Auswärtsspiels, das Bogdan Oana als großartige Premiere bezeichnete. „Das war ein schöner und verdienter Sieg“, fand der Trainer.

Vor allem aufgrund der Leistung, die seine Mannschaft in der ersten Halbzeit brachte. Von einer stark parierenden Kathrin Lohmann, die das 09-Tor weitestgehend sauber hielt, über eine aktive Abwehr, die den Gegner frühzeitig anging, bis zu einem konstanten Angriff, der regelmäßig für Treffer sorgte – da passte einfach alles, auch die Einstellung.

Oana freute sich besonders über die gute Darbietung in der Offensive. „Wir haben keinen überragenden Angriff gestellt, aber gute Lösungen gefunden und vor allem zuverlässig getroffen“, freute sich der Trainer, der im ersten Durchgang gerade einmal fünf vergebene Hundertprozentige zählte. „Das war ein Angriff, so wie er sein soll.“

So kamen die 09-Damen immer wieder zu kleinen Serien und setzten sich nach dem 0:1, dem einzigen Rückstand, auf 15:8 zur Pause ab.

Nach dem Wechsel entwickelte sich ein deutliches Auf und Ab. Zuerst zogen die 09-Frauen auf 19:10 davon, ließen sich dann aber fünf Gegentreffer in Folge einschenken. Durch eine 5:1-Serie gelang ihnen die 24:16-Führung. Danach waren die Gäste jedoch nur noch zweimal erfolgreich, während der Tabellennachbar ganze sieben Treffer landete. Aber zum Glück war der Vorsprung groß genug, um am Ende mit dem ersten Landesliga-Sieg gegen Wettringen nach Hause zu fahren.

Zum Thema

SC 09: Lohmann, Quadflieg - Seiffert (8/3), Vennemann (6), Hovestadt (4), Mikowsky (5), Lamboury (3), Everwin, Suwelack, Langkamp, Dolscheid, Hufelschulte.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4685648?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F