Handball: 1. Kreisklasse HF-Reserve: Mit Schwung in die Rückrunde

Greven -

„Noch ein Versuch“ heißt es für Trainer Michael Stork und seine Mannschaft, die Reserve der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05, wenn am Samstag um 19.45 Uhr die Drittvertretung der Warendorfer SU zu Gast in der Emssporthalle ist. Diese Konstellation gab es schon einmal – am ersten Spieltag.

Von Andreas Storkebaum

Seinerzeit mussten die Kreisstädter aber wegen Personalmangels die Partie kurzfristig absagen, die Punkte gingen kampflos an die 05er und das Heimrecht wurde für das Rückrundenspiel getauscht. Positiver Nebeneffekt für die Handballfreunde: zum einzigen Mal in dieser Saison spielen alle drei Herrenmannschaften nacheinander in der Emssporthalle – Unterstützung von der Tribüne ist also garantiert.

Nachdem die WSU zu Saisonbeginn auch im zweiten Saisonspiel gegen den jetzigen Tabellenführer VfL Sassenberg als Verlierer vom Platz ging, startete das erfahrene Team durch: 16:0 Punkte und Tabellenrang zwei dokumentieren eine beeindruckende Siegesserie. Ob gerade die Handballfreunde als Vorletzter der Liga diesem Lauf einen Stolperstein in den Weg legen können, bleibt abzuwarten, gänzlich ohne Erfolgsaussichten sind die Handballfreunde laut ihrem Trainer aber keineswegs: „Warendorf spiel unglaublich sicher, wenn man ihnen ihr Tempo zugesteht. Unter Druck haben sie aber auch ihre Probleme“, will Stork mächtig aufs Gaspedal drücken.

Zuversicht gibt ihm auch die neugefundene Stärke im Rückraum, hier sind Rückkehrer Marcel Knollmann und Neuzugang Marvin Henschke gut eingeschlagen. Und auch sonst kann Stork aus dem Vollen schöpfen, zudem bekommt er Unterstützung durch Marcel Peters aus der Kreisligamannschaft der 05er nach dessen einmonatiger Urlaubspause.

HF II: Schwenken, Steputat – Altenburger, Bamberg, Beering, Bosse, Dick, Falke, L. Knollmann, M. Knollmann, Meier, Peters, Unrau, Volmer

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3725698?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F