Transfer
Schalke holt Tekpetey zurück und verkauft ihn wohl weiter

Paderborn/Gelsenkirchen (dpa) - Angreifer Bernard Tekpetey verlässt nach nur einem Jahr den SC Paderborn wieder.

Samstag, 25.05.2019, 14:11 Uhr aktualisiert: 25.05.2019, 14:14 Uhr
Paderborns Bernard Tekpetey kehrt zum FC Schalke 04 zurück - und wird wohl direkt weitertransferiert. Foto: Friso Gentsch

Nachdem der Bundesliga-Aufsteiger den ghanaischen Fußball-Nationalspieler im Vorjahr vom FC Schalke 04 gekauft und mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet hatte, zog der Revierclub nun eine vereinbarte Vertragsklausel über ein Rückkaufrecht in Höhe von 2,5 Millionen Euro. Dies bestätigten beide Clubs am Samstag. Sehr wahrscheinlich wird Schalke den 21 Jahre alten Stürmer aber direkt weitertransferieren, Fortuna Düsseldorf soll großes Interesse haben.

«Das Signal vom FC Schalke 04 ging zunächst in die andere Richtung, jetzt gibt es aber Klarheit: Die Königsblauen werden ihre vertraglich vereinbarte Option ziehen und Bernard Tekpetey zum 1. Juli 2019 zurückholen», hieß es in der Paderborner Clubmitteilung.

«Wir bedauern den Verlust», sagte SC-Geschäftsführer Sport Markus Krösche. Tekpetey erzielte in der vergangenen Zweitliga-Saison zehn Tore und bereitete sechs vor.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6638588?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820517%2F
Münsteraner spielt um zehn Millionen Dollar
Der Münsteraner Hossein Ensan – hier ein Archivbild – spielt in Las Vegas um zehn Millionen Dollar.
Nachrichten-Ticker