U21-EM
Klostermann hofft auf zweite Olympia-Teilnahme

Udine (dpa) - U21-Nationalspieler Lukas Klostermann würde mit der DFB-Auswahl im kommenden Jahr gerne noch einmal an den Olympischen Spielen teilnehmen.

Samstag, 22.06.2019, 07:13 Uhr aktualisiert: 22.06.2019, 07:20 Uhr
Lukas Klostermann hat Lust auf die Olympischen Spiele. Foto: Marius Becker

«Ich würde es mir schon wünschen», sagte der Nachwuchs-Fußballer, der als einziger Profi im deutschen EM-Kader beim Gewinn der Silbermedaille in Rio vor drei Jahren dabei war. «Allein da dabei zu sein, im olympischen Dorf zu sein mit absoluten Top-Stars, war schon was ganz Besonderes», sagte der Leipziger.

Der Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz reicht im abschließenden EM-Vorrundenspiel gegen Österreich am Sonntag (21.00 Uhr/ZDF) ein Remis für den sicheren Gruppensieg. Dieser würde den Halbfinaleinzug und die Qualifikation für Olympia 2020 in Tokio bedeuten. «Ich weiß, dass es eine extrem geile Erfahrung ist, bei so einem Sportereignis, von dem jeder Sportler träumt, dabei zu sein», sagte Klostermann. «Deswegen lohnt es sich allein dafür schon alles zu geben und sich nach Möglichkeit dafür wieder zu qualifizieren.»

Der 23-Jährige wäre beim olympischen Fußball-Turnier im kommenden Jahr eigentlich nicht mehr spielberechtigt. «Es dürfen ja auch drei Spieler dabei sein, die älter sind», sagte Klostermann, der im Falle einer Qualifikation auf einen dieser drei Plätze spekulieren würde.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6713325?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820663%2F
Der Münsteraner, der von Stauffenbergs Attentats-Plänen wusste
Zwischen 1940 und 1944 gehörte Paulus van Husen dem Oberkommando der Wehrmacht an.
Nachrichten-Ticker