Dadashov und Nazarov
Aserbaidschan mit zwei Deutschland-Profis gegen DFB-Elf

Baku (dpa) - Die Offensivspieler Renat Dadashov von Eintracht Frankfurt und Dimitrij Nazarov von Erzgebirge Aue stehen im Aufgebot der Nationalmannschaft Aserbaidschans für die WM-Qualifikationspartie gegen Deutschland.

Freitag, 17.03.2017, 14:22 Uhr aktualisiert: 17.03.2017, 14:24 Uhr
Der aserbaidschanische Nationalspieler Dimitrij Nazarov (l) spielt für Erzgebirge Aue. Foto: Thomas Eisenhuth

Fußball-Nationalcoach Robert Prosinečki nominierte am Freitag insgesamt 26 Akteure für das Spiel am 26. März (18.00 Uhr) in Baku. Der 17 Jahre alte Dadashov spielte in Junioren-Nationalmannschaften für Deutschland, darunter bei der U-17-EM in seinem zweiten Heimatland Aserbaidschan, für dessen A-Team er nun antritt. Nazarov debütierte 2014 noch unter Berti Vogts für Aserbaidschan und hat bislang 18 Länderspiele bestritten.

In der Gruppe C ist die Auswahl Aserbaidschans bislang die positive Überraschung. Mit sieben Zählern liegt das Team punktgleich mit dem Zweiten Nordirland auf Platz drei, fünf Zähler hinter dem DFB-Team. Norwegen wurde mit 1:0 besiegt, gegen EM-Teilnehmer Tschechien gab es ein 0:0.

Gegen Weltmeister Deutschland verlor Aserbaidschan bislang alle vier Spiele. Letztmals spielte man in der Qualifikation für die EM 2012 gegeneinander. Dem 6:1 im Hinspiel im September 2010 folgte das 3:1 der DFB-Auswahl im Juni 2011 in Baku.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4708764?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820663%2F
Werkstattscheune komplett zerstört
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Scheune in voller Ausdehnung in Flammen. Die Einsatzkräfte hatten den Brand aber schnell unter Kontrolle gebracht. Vor und hinter der Scheune standen drei Autos, die erheblich beschädigt wurden (Bild rechts).
Nachrichten-Ticker