Dritter Co-Trainer
Ex-Torjäger Thurk verstärkt Mainzer Trainerteam

Mainz (dpa) - Michael Thurk kehrt zum FSV Mainz 05 zurück. Der frühere Bundesligaprofi wird ab sofort dritter Co-Trainer bei den Rheinhessen, für die er zwischen 1999 und 2006 insgesamt 202 Partien bestritt.

Freitag, 21.06.2019, 14:29 Uhr aktualisiert: 21.06.2019, 14:32 Uhr
Wird Co-Trainer in Mainz: Michael Thurk. Foto: Stefan Puchner

Der 43-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis zum Sommer 2021 und unterstützt künftig Chefcoach Sandro Schwarz, mit dem er einst zusammenspielte. 2004 gehörten beide zu den Helden des ersten Bundesliga-Aufstiegs in der Vereinsgeschichte. Weitere Profistationen von Thurk waren Energie Cottbus, Eintracht Frankfurt, der FC Augsburg und der 1. FC Heidenheim.

Nach dem Ende seiner Spielerkarriere arbeitete Thurk unter anderem als DFB-Stützpunkttrainer. Im Vorjahr erwarb er die A-Trainerlizenz. «Ich habe seine Entwicklung als Trainer sehr genau verfolgt und hatte zuletzt einen intensiven fachlichen Austausch. Er soll mein Team als Trainer für die Abläufe in der Offensive, im individuellen Training und in der Gegneranalyse unterstützen», sagte Schwarz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6710739?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820601%2F
Münsteraner spielt um zehn Millionen Dollar
Der Münsteraner Hossein Ensan – hier ein Archivbild – spielt in Las Vegas um zehn Millionen Dollar.
Nachrichten-Ticker