Mexikanischer Nationalspieler
«Verlasse den Verein»: Frankfurter Salcedo vor Wechsel

Frankfurt/Main (dpa) - Der mexikanische Nationalspieler Carlos Salcedo hat seinen Abschied von Fußball-Pokalsieger Eintracht Frankfurt erklärt.

Montag, 21.01.2019, 10:13 Uhr aktualisiert: 21.01.2019, 10:16 Uhr
Steht vor dem Abgang aus Frankfurt: Carlos Salcedo. Foto: Uwe Anspach

«Ich verlasse den Verein glücklich, da wir einen Titel geholt haben, den ihr sehr verdient habt. Ihr bleibt immer in Erinnerung», schrieb Salcedo auf Instagram. Er dankte auch explizit Ex-Trainer Niko Kovac und Sport-Vorstand Fredi Bobic. Der Abgang des 25 Jahre alten Verteidigers, der zum mexikanischen  Verein Tigres UANL wechseln soll, dürfte der Eintracht eine Millionensumme einbringen. Er muss dort laut mehreren Medienberichten nur noch den Medizincheck bestehen.

Tigres postete am Montag auf Twitter ein Foto, das Salcedo schon mit einem Schal des Vereins in Mexiko zeigt. Der WM-Teilnehmer 2018 wird dabei als «neue Verstärkung» bezeichnet. In der Bundesliga hatte Salcedo fast die komplette Hinrunde wegen eines Syndesmoserisses verpasst. Pokalsieger Frankfurt hat den Wechsel noch nicht bestätigt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6336229?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820601%2F
Preußen sind gegen Großaspach frei vom ganz großen Druck
Sandrino Braun (l.) ist in der zweiten Saisonhälfte aus der Preußen-Elf nicht wegzudenken.
Nachrichten-Ticker