Großer Verlust für FCA-Familie
FC Augsburg trauert um Aufsichtsratsvorsitzenden Bircks

Augsburg (dpa) - Der FC Augsburg trauert um seinen Aufsichtsratsvorsitzenden Peter Bircks. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, ist Bircks am frühen Freitagmorgen gestorben. Der 66-Jährige erlag seinen schweren Verletzungen nach einem Verkehrsunfall in der vergangenen Woche.

Freitag, 02.11.2018, 16:27 Uhr aktualisiert: 02.11.2018, 16:30 Uhr
Der FC Augsburg trauert um seinen Aufsichtsratsvorsitzenden Peter Bircks. Foto: Stefan Puchner

Bircks hatte die Führung des damals verschuldeten FCA ab 1990 als ehrenamtlicher Präsident übernommen. Später war er als Ehrenrat und im Aufsichtsrat des Vereins engagiert. «Peter Bircks hat die Entwicklung des FC Augsburg in den letzten Jahrzehnten wie kein Zweiter erlebt, mitgestaltet und geprägt. Er lebte die FCA-Familie und seine Werte, förderte den Zusammenhalt innerhalb und außerhalb des Vereins in verschiedenen Positionen», hieß es.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6162114?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820601%2F
Über 30 Grad am Wochenende erwartet
Wetterprognose für das Münsterland: Über 30 Grad am Wochenende erwartet
Nachrichten-Ticker