Netzwerker
Bobic deutet Wissen über neuen Bayern-Trainer an

Frankfurt (dpa) - Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic hat angedeutet, er wisse, wer in der kommenden Saison Trainer des FC Bayern München wird.

Freitag, 26.01.2018, 20:22 Uhr aktualisiert: 26.01.2018, 20:24 Uhr
Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic glänzt mit Insiderwissen. Foto: Arne Dedert

«Wir sind alle gut vernetzt und wissen natürlich auch das ein oder andere», sagte Bobic vor dem Bundesligaspiel der Eintracht gegen Borussia Mönchengladbach bei Eurosport. Einen Namen nannte der ehemalige Profi allerdings nicht.

Der aktuelle Bayern-Coach Jupp Heynckes hat beim deutschen Rekordchampion nur einen Vertrag für die laufende Spielzeit. Die Verantwortlichen des deutschen Fußball-Meisters versuchen zurzeit, Heynckes zu einem Verbleib für eine weitere Saison zu überreden.

Auch Frankfurts Trainer Niko Kovac war zuletzt immer wieder mit den Münchnern in Verbindung gebracht worden. Am Montag hatte er im «Kicker» erklärt: «Zu den Bayern gibt es überhaupt keinen Kontakt. Das garantiere ich zu 100 Prozent.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5458836?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820601%2F
Smileys und ein Herzchen für Billerbecks Bürgermeisterin
Eine Stunde lang nahm sich Marion Dirks Zeit, alle WhatsApp-Anfragen zu beantworten.
Nachrichten-Ticker